margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – Zwei neue UVC-Klärer
Neben seinen UVC-Klärern ClearUVC 7, 9, 11 und 18 bietet Eheim zwei neue, stärkere Klärer mit 24- und 36-Watt-Lampen für größere Gartenteiche: ClearUVC24 für ­Teiche bis 26.000/13.000 l (ohne/mit Fischbesatz) oder 6.500 l (für Koikarpfen) sowie ClearUVC36 für ­Teiche bis 36.000/18.000 l oder 9.000 l.
Beide UVC-Klärer sind sowohl einzeln als auch in Verbindung mit dem Teichfilter-Set „Press“ einsetzbar. Der Außenbehälter besteht aus stoßfestem, UV-beständigem Allwetter-Kunststoff. Die hochwertige UVC-Lampe hat eine Lebensdauer von rund 8.000 Stunden. Der Energieverbrauch ist auch im Dauerbetrieb sehr niedrig. Beide Modelle verfügen über drei Schlauchanschlüsse für unterschied­liche Durchmesser (25, 32, 40 mm).
Feinste Schwebstoffe und Algen bleiben trotz Filterung häufig im Teichwasser. Sie können das Wasser nicht nur trüben, sondern enthalten oft auch krankheitserregende Keime oder Parasiten, die die Fische gefährden. Ein UVC-Klärer sorgt für Abhilfe. Er wird vor den Teichfilter geschaltet. Das durchströmende Wasser fließt am UVC-Brenner vorbei, die UV-Strahlung tötet schädliche Kleinorganismen (Keime, Algensporen) ab. Die gebundenen Reinigungsbakterien im Filter bleiben erhalten, da nur schwimmende Keime erfasst werden.

www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Zudringliche Haie

Die Ergebnisse des JBL-Hai-Workshops sind auf der JBL-Homepage nachzulesen: www.jbl.de/de/expeditionen.
Mitten unter vielen Haien, von ihnen angerempelt werden, vorsichtige Probebisse erleben, Neugier und Vorsicht in ihrem Verhalten sehen und sie verstehen – das waren Erlebnisse für die Teilnehmer des JBL-Workshops, die sie so nicht erwartet hatten und sicher nie vergessen werden. Der bekannte Haiforscher Erich Ritter brachte den 22 Teilnehmern bei, wie sie sich den Haien gegenüber zu verhalten und die Körpersprache der Haie zu deuten hatten.
Bei einem kürzlich erfolgten Angriff auf einen Taucher im Roten Meer (auf YouTube zu sehen) sind alle Fehler des Betroffenen für den Kundigen schnell zu erkennen: Es sind zu viele Taucher im Wasser, die den Hai „einkreisen“. Das Tier schwimmt nicht mehr entspannt, sondern „eckig“ und schnell. Ein Taucher ist besonders hektisch, nimmt keine vertikale Position ein und behält den Hai nicht im Auge. Er wirkt durch seine Schwimmweise nervös und wird einen erhöhten Herzschlag haben. Genau das macht den Hai neugierig, und es kommt zum Angriff, der von hinten ausgeführt wird.
Im JBL-Workshop waren bis zu 20 Haie anwesend, und die Teilnehmer lernten, sehr neugierige Exemplare mit den Händen zur Seite zu schieben, wenn es einmal eng wurde. Ritter praktiziert dies auch mit 6 m langen Weißen Haien, und es funktioniert!

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxLEDaquaristik – Neues LED-Kompaktsystem

LEDaquaristik bringt ein neues LED-Kompaktsystem auf den Markt: aquaLUMix. Für Süß- und Meerwasseraquarien stehen vier fertig konfigurierte LED-Leuchten in fünf Längen von 54 bis 144 cm zur Auswahl. Bei Aquarien über 144 cm Länge werden ganz einfach zwei Leuchten kombiniert.
Das System ist für die Verwendung einer Lichtsteuerung optimiert und jede Variante mit vier separat ansteuerbaren Lichtkanälen ausgestattet. So sind neben Lichtfarben, die der allgemeinen Tagesbeleuchtung dienen, auch LED für Mondlicht und Sonnenaufgang integriert. Zusätzlich gibt es eine Befestigung, einen Spritzschutz und eine bei Bedarf nutzbare Wasserkühlung.
Bei der Variante „Freshwater“ bringen klare Lichtfarben eine hervorragende Farbwiedergabe, ohne dass der Pflanzenwuchs zu kurz kommt; geeignet für das klassische Gesellschaftsbecken. Die Variante „Amazon-Grow“ ist ein helles tropisches Licht mit dem Fokus auf optimalem Pflanzenwuchs; geeignet für gut bepflanzte Amazonas- und Asienbecken. Die Variante „African-Sun“ verfügt über einen ­erhöhten Blauanteil im Tageslicht, ergänzt durch eine ­farbverstärkende Lichtkomposition; geeignet für Malawisee- oder Tanganjikasee-Buntbarschbecken. Charakteristisch für die Variante „Seawater“ ist der grundsätzlich starke Blauanteil bei weißem und blauem Licht. Zusätzlich verfügt diese Variante über Besonderheiten wie Rot, Violett und UV; geeignet für Meerwasseraquarien.
Das Kompaktsystem ist auf www.led­aquaristik.de erhältlich. Ein passendes Netzteil, eine Lichtsteuerung und ein Splitter sind separat zu bestellen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!