Drucken

Heute leben keine Menschen mehr permanent im Park. Die Straßen hier sind ausschließlich unbefestigte Pisten und sollten nur mit einem vierradangetriebenen Fahrzeug befahren werden. Besonders viele Wildtierbeobachtungen sind am Savuti-Fluss in der Mababe-Senke möglich. Das in der Nähe befindliche Savuti-Camp bildet dafür eine ausgezeichnete Übernachtungsmöglichkeit.

Mit der Familie nach Afrika
Nach vielen Reisen mit Freunden ins südliche Afrika begann ich, meiner Familie die Schönheit dieser Region näherzubringen. Während ich sonst immer im südafrikanischen Frühjahr (November, Dezember) reiste, da sich dann die beste Möglichkeit bietet, Reptilien aufzuspüren, ging dies nicht mit schulpflichtigen Kindern. In deren Sommerferien ist es Winter in Botswana. Aber wir hatten ja nicht vor, eine auf das Beobachten von Reptilien ausgelegte Reise zu unternehmen, sondern wollten die Säugetiere sehen – und diese findet man im Winter wesentlich besser, denn dann hat es lange nicht mehr geregnet und die Landschaft ist ausgedörrt, weshalb sich die Tiere vermehrt an natürlichen und künstlichen Wasserstellen aufhalten.

den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 11/2020