margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxAlgenfreie Aquarien ...
… gibt es nicht, Algen gehören einfach dazu. Wer ganz genau hinsieht, wird sie in jedem Süßwasseraquarium finden. Ein Problem werden Grün-, Rot- und Kieselalgen sowie Cyanobakterien aber nur, wenn sie es mit dem Wachstum übertreiben. Dann bringen sie so manchen Aquarianer zur Verzweiflung. Erfreulicherweise gibt es Methoden, um ihrer übermäßigen Entwicklung erfolgreich entgegenzuwirken.
Ein richtig schönes Meerwasseraqua­rium mit bunten Korallen und Fischen ist fast wie Urlaub – es sei denn, man kämpft gegen Algenwuchs oder Auf­lösungserscheinungen bei den Korallen; das ist dann schlimmster Alltag. Üblicherweise werden in solchen Fällen allerlei Wasserwerte kontrolliert. Was jedoch, wenn es gar nicht an den üblichen Verdächtigen liegt?

Außerdem
• Blaubarsche: Beobachtungen zur Fortpflanzung der Badis-Arten
• Magdeburg: Jubiläum – zehn Jahre Aquascaping-Wettbewerb
• Ägypten: Herrliche Tauchgänge in der Gassous Bay bei Safaga