margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEinsiedler, Krabben, Garnelen ...

Einsiedlerkrebse dürfen nicht wählerisch sein, wenn es darum geht, ihren ungepanzerten Hinterleib zu schützen. Die meisten von ihnen sind immer auf der Suche nach einer größeren Bleibe. Zur Not beziehen sie Bruchbuden mit massiven Gebäudeschäden oder akzeptieren regelrechte Notunterküfte, wenn der Immobilienmarkt nichts Besseres hergibt.
Die am häufigsten in Aquarien gehal­tenen Krebse sind Garnelen, doch selbst viele Aquarianer können nicht mit Sicherheit sagen, woran man sie ­eigentlich erkennt und wie viele Arten es wohl ­geben mag.
Langkawi, das Juwel von Kedah (Malaysia), umfasst 104 Inseln in der An­damanensee mit einer bemerkenswerten Fauna, darunter wunderschönen Süßwasser-Krabben.

Außerdem
• Tweedies Perlenkraut: Porträt einer neuen Vordergrundpflanze
• Sepia bandensis: Erfahrungen mit der Stumpfdorn-Sepie
• Aquaristisch neue Salmler aus dem Tapajós-Einzug (Brasilien)