margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – verpackt ökologisch mit Luft
Es war eine spannende Frage: Welches Füllmaterial beim Verpacken besitzt die bessere Ökobilanz: Folienkissen oder Papier?
Das JBL-Logistikzentrum wollte es genau wissen, informierte sich über die Materialien eingehend und testete sie über einen Zeitraum von einem Monat. Beide Stoffe, Papier und auch die Luftpolsterfolie, stammen zum größten Teil aus dem Recycling und können wieder verwertet werden. Aber beim Packen stellten die JBL-Mitarbeiter unter der Leitung von Peter Oberndorfer fest, dass sie dreimal so viel Papier zum Füllen und Polstern benö­tigen wie Luftpolsterfolie, deren Hauptvolumen durch umhüllte Luft erzeugt wird.
Daher wird JBL weiterhin mit Lupo-Folie arbeiten und alle Produkte damit sorgfältig verpacken, bevor sie in die 67 Exportländer versendet werden.

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTetra – Luftpumpen ausgezeichnet
Das renommierte britische Aquaristik-Magazin „Practical Fishkeeping“ hat die Tetra Luftpumpen APS 50 und APS 400 als „Best Buy“ („Bester Kauf“) für Aquarien mit bis zu 60 Litern sowie über 400 Litern Volumen ausgezeichnet. Die Würdigung beruht auf einem umfangreichen Vergleichstest von insgesamt 32 Luftpumpen verschiedener Hersteller, den das Redaktionsteam durchgeführt hat.
Die beiden Tetra-Pumpen überzeugten durch ihre exzellenten Leistungen und ihr attraktives Design. Durch diesen Preis sieht sich die zum Spectrum-Brands-Konzern gehörende Marke in ihrer Strategie bestätigt, weiter konsequent auf Qualität, Innovationskraft und anwenderfreundliche Bedienung zu setzen.
Die in fünf verschiedenen Größen erhältlichen, TÜV-geprüften Pumpen zeichnen sich aus durch:
• angenehme Laufruhe durch schalldämpfende Kammern,
• hohe Zuverlässigkeit und außergewöhnliche Qualität,
• sehr leisen Betrieb durch innovative Pumpenkonstruktion, starke Gehäusewand und spezielle vibrations-absorbierende Gummifüße,
• gleichbleibend hohen Luftstrom durch leistungsstarke, langlebige Membran,
• einfache Bedienbarkeit.
• drei Jahre Garantie.

www.tetra.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Online-Themenwelt Aquarium
200 Seiten Fachbuch entsprechen der neuen JBL-Online-Themenwelt „Aquarium“, die Anfang April freigeschaltet wurde.
Ein Jahr lang haben die Fachleute bei JBL über alle relevanten Themen zur Aquaristik geschrieben und sie mit Bildern versehen. Von einer Übersicht über die Aspekte „Aquarientypen – Größe & Form – Technik – Einrichten – Wasser – Pflanzen – Tiere – Pflege – Probleme“ geht es in einzelne Kapitel zu den Hauptthemen, die bis zu zehn Abschnitte enthalten. Jeder Aquarienfreund – und der, der es werden will – findet hier umfassende Informationen.
Ein ganz besonderer Schwerpunkt liegt auf den JBL-Themen-Aquarien, die in Kooperation mit dem Fachhandel angeboten werden. Auf Wunsch der JBL-Händler wird eine limitierte Auflage der Online-Themenwelt als JBL-Aquarium-Handbuch in gedruckter Form mit 200 Seiten noch im Mai erscheinen. Das Handbuch wird dem Fachhandel und den Aquarianern kostenlos angeboten und kann direkt auf der JBL-Homepage angefordert werden.

www.jbl.de

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – Wasserpflege, dem Leben zuliebe
Eheim-Wasserpflege ist die sinnvolle Ergänzung zur Eheim-Technik. Hervorragende Produkte ohne aggressive Chemie, ganz nah an der Natur: Eheim-Wasserpflege ist wie eine Streicheleinheit für das Leben in Ihrem Aquarium; sanft, schonend und mit großer Wirkung.
Neue Verpackung: Das geänderte Design der Wasserpflege-Flaschen erhöht den Wiedererkennungseffekt, die neue Namensgebung erleichtert die Auswahl der richtigen Wasserpflege. Nutzen und Anwendung wurden verständlicher dargestellt. NitratBIOex ist jetzt eindeutig als Nitratsenker im Süß- und Meerwasser erkenntlich.
Die Eheim-Wasserpflegemittel bestehen vorwiegend aus mikrobiologischen Stoffen, wie sie in der Natur vorkommen. Das bedeutet schonenden Umgang mit dem Lebenselement der Tiere und Pflanzen, sanfte, aber effektive Verbesserung des Milieus ohne einschneidende Eingriffe in das ökologische Gleichgewicht:
• bacteriaSTART – Bakterien zum Beimpfen von Filterma­terial;
• aquaCARE – zum Binden von Schwermetallen und Schadstoffen im Leitungswasser;
• nitratBIOex – für schnellen Nitratabbau im Süß- und Meerwasser-Aquarium;
• Algozid – Biozid zur Algenbekämpfung.

www.eheim.de
 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Auwald-Exkursion
Der Frühjahrskiemenfuß (Eubranchipus grubii) lebt in Auwäldern und Waldtümpeln Nord-, Mittel- und Osteuropas.
Die Südwestgruppe der Internationalen Regenbogenfisch-Gesellschaft (IRG) organisierte zusammen mit JBL eine kleine Samstagnachmittag-Exkursion zu Fanggründen auf der rheinlandpfälzischen Seite des Rheins, weil dort das Fangen von Futtertieren laut Landesfischereigesetz (§31) nicht an einen Fischereischein gekoppelt ist.
Neben großen Mengen schwarzer und wenigen weißen Mückenlarven gingen viele Wasserflöhe sowie Hüpferlinge in die Fangnetze. In einem überfluteten Wald wurden die seltenen Kleinkrebse gefunden. Mithilfe des JBL-Pro­Scan-Wassertests wurden die Wasserwerte direkt an Ort und Stelle ermittelt: Nitrit und Nitrat nicht nachweisbar, obwohl gewaltige Laubmengen im Wasser vorhanden waren! Gesamt- und Karbonathärte lagen bei 4 °dH, der pH-Wert betrug pH 6,8.
Die etwa zwei Zentimeter langen Kiemenfußkrebse ­waren für viele Exkursionsteilnehmer so „putzig“, dass sie sie nicht zusammen mit den Mückenlarven an ihre Aqua­rienfische zu Hause verfüttern, sondern lieber in einem kleinen Aquarium pflegen wollten. Mit etwas JBL-Artemio-Flüssigalgenfutter gelingt das ganz einfach.

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTetra – Perfektes Futter für kleine Fische
Mit ihren kleinen Mäulern können Neon, Guppy, Zebrabärbling & Co. nur winzige Futterbrocken aufnehmen. Die neuen Micro-Futter von Tetra ermöglichen ihre umfassende Ernährung. Die kleinsten Granulen, Pellets, Sticks und Crisps enthalten alle Nährstoffe, die die Fische benötigen. Dabei weisen die Minihappen unterschiedliche Schwimm- und Sinkeigenschaften auf.
Damit kleine Fische gesund und fit bleiben, muss das Futter eine besonders feine Struktur und Größe aufweisen und jedes Teilchen die richtige Menge hochwertiger Proteine und Fette, Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Die Experten der Tetra-Forschungs- und Entwicklungsabteilung, der biologischen Qualitätssicherung sowie der Verfahrens- und Produktionstechnik entwickelten neuartige Methoden zur Herstellung der Micro-Futter. Mit einem Durchmesser zwischen 0,3 und 2,5 Millimetern – je nach Sorte – sind diese Futtermittel für Guppy & Co. perfekt. Sie weichen schnell durch und lassen sich einfach aufnehmen.
Alle Sorten enthalten feinst vermahlene Zutaten, etwa Karotinoide für leuchtende Farben sowie pflanzliche Inhaltsstoffe für Gesundheit, Vitalität und ein starkes Immunsystem. Dank der sehr guten Verdaulichkeit wird zudem die Wasserbelastung reduziert.
Praktisch: Zum Abmessen der richtigen Menge gibt es einen Dosierlöffel.
Erhältlich sind die vier Futtersorten in 100-Milliliter-Dosen. Für Gesellschaftsaquarien bietet sich Tetra Micro Menu an, das in getrennten Kammern alle vier Sorten enthält.

www.tetra.de

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – Gold-Medaille für LEDcontrol
Die „Animal Expo Animalis Show“ ist die größte Heimtier-Ausstellung in Frankreich. Neben mehr als 10.000 Tieren werden hier im „Schaufenster der Neuheiten“ Zubehör-Produkte vorgestellt. Eine Jury aus Fachhändlern und -journalisten prämiert die jeweils besten Novitäten.
In der Kategorie Aquaristik bekam die Eheim-Beleuchtungs-Steuerung für Aquarien LEDcontrol die Goldmedaille. Der Preis wurde am 7. Oktober 2017 im Parc Floral de Paris feierlich überreicht.
Die neue LEDcontrol ist eine elektronische Steuerung zur Simulation von Helligkeitsverlauf und Lichtstimmungen in der Natur. So kann das Licht im Aquarium den Bedürf­nissen von Tieren und Pflanzen ideal angepasst werden. Die Steuerung ist speziell für die Leuchten powerLED+ konzipiert. Bei den Modellen „fresh plants“ und „marine hybrid“ lassen sich zusätzlich sogar Lichtfarben (Morgenröte, Sonnenuntergang ...) bestimmen.
Dank vorinstallierter Steckverbindungen ist der Con­troller schnell montiert. Die Programmierung erfolgt mithilfe einer mitge­lieferten Software über den PC. Dabei
ist ein individuelles Beleuchtungsszenario einzugeben oder einfach eines der vor­installierten Beleuchtungsprogramme zu verwenden.

www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Praziquantel nicht mehr frei verkäuflich
Bakterien sind sensibel: Sie mögen keine Temperaturen über 35 °C und sterben, wenn sie Frost abbekommen. Daher gibt es bei JBL für alle flüssigen Produkte mit lebenden Bakterienkulturen (Denitrol, FilterStart, BactoPond, NanoStart und StartKit) im Winter eine spezielle Vorgehensweise: In den Monaten Dezember bis März sollen die Fachhändler mindestens drei Verpackungseinheiten bestellen, damit das JBL-Logistikzentrum die Bakterienprodukte mit einer vier Zentimeter starken Styropor-Isolierung versehen kann.
Diese Verpackung hilft aber nur in Deutschland und in den umliegenden Ländern, wenn der Transport 48 Stunden nicht überschreitet. Eine Unterschreitung von -5 °C und Dauerfrost führen zu einer Liefersperre.
Für weiter entfernte Exportländer wird die Auslieferung von JBL Denitrol für die Monate Dezember bis Februar sogar generell eingestellt. Gute und wirksame Bakterienprodukte brauchen eben besondere Zuwendung, sonst funktionieren sie nicht.

www.jbl.de

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – Aquarien-Abdeckung
Suchen Sie eine neue Aquarien-Abdeckung? Dann ist variluxLED genau richtig, denn sie bietet Ihnen komplexe Vorteile: Sie passt für die meisten gängigen Beckengrößen (nicht nur für Eheim-Aquarien). Die integrierte LED-Beleuchtung ist sparsam und effizient. Bei Wartungsarbeiten können Sie die Lichtleiste einfach verschieben. Durch die caf-Technologie (constant air flow) zirkuliert Luft, was Schwitzwasser und Wärmestaus verhindert. Die Schiebescheiben aus Alu-Verbundplatten lassen sich in beide Richtungen öffnen. Und schließlich sieht die variluxLED-Abdeckung sehr gut aus. Sie ist flach, und die Kabel- und Schlauchöffnungen auf der Rückseite sieht man kaum. VariluxLED gibt es in Schwarz und in Weiß.
Die Vorteile auf einen Blick: abnehmbare Abdeckung mit LED-Beleuchtungseinheit; universell passend für gängige Beckengrößen (80 x 35, 100 x 40, 120 x 40 Zentimeter); integrierte classicLED-Leiste daylight frei verschiebbar (um eine zweite Leiste erweiterbar); Lichtfarbe 6.500 Kelvin (tageslichtähnlich); mit zwischengeschaltetem Dimmer (nicht im Lieferumfang enthalten) Sonnenauf- und -untergang simulierbar; energieeffizient; mittlere Lebensdauer der LED-Leuchten mindestens 35.000 Stunden; Kabel- und Schlauchöffnungen unauffällig an der Rückseite; schlankes Design, nur 8,5 Zentimeter hoch.

www.eheim.de

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTetra – Neue Sorten im Sieben-Liter-Eimer
Damit Goldorfen, Goldfische und Kois fit und gesund bleiben, bietet Tetra seine beliebten Koi-Sticks, Colour-Mix und Multi-Mix im praktischen Sieben-Liter-Eimer an – eine ideale Ergänzung zu den Pond-Sticks, die es schon seit Jahren in dieser Gebindegröße gibt.
Der Klassiker: Pond-Sticks enthalten alle lebensnotwendigen Nähr-, Ballast- und Mineralstoffe sowie Spurenelemente und Vitamine für eine vollwertige und biologisch ausgewogene Ernährung aller Gartenteichfische – ganz nach dem Vorbild der Natur.
Schwimmfähige Koi-Sticks sind das ideale Hauptfutter für die gesunde und ausgewogene Ernährung von Kois. Dabei bringen natürliche Farbverstärker die roten, gelben und orangefarbenen Pigmente wunderbar zur Geltung.
Die ebenfalls schwimmfähigen Colour-Sticks enthalten hochwertige Karotinoide, die auf natürlichem Weg die roten, gelben und orangefarbenen Pigmente aller Gartenteichfische zur vollen Entfaltung bringen.
Abwechslungsreich füttern: Mit einer ausgewählten Futtermischung aus besten Flocken, Sticks, Wafern und Flohkrebsen (Gammarus sp.) wird der Tetra-Multi-Mix den Fressgewohnheiten aller Fische im Gartenteich gerecht.

www.tetra.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – UV-C Compact passt in jeden Schrank
Aquarianer, die ihr grün getrübtes Wasser klären oder die Keimzahl in ihrem Becken senken wollen, lösen diese Probleme durch den Einsatz eines guten UV-C-Wasserklärers.
Da Schwebealgen oder Keime nur abgetötet werden, wenn das Aquarienwasser eine lange Kontaktstrecke zum UV-C durchläuft, müssen die Wasserklärer eine definierte Baulänge besitzen, um optimale Wirkung zu entfalten. JBL hat seine ProCristal-UV-C-Reihe überarbeitet, um die Gesamtlänge zu verkürzen, ohne die Baulänge der Wasser- UV-C-Kontaktstrecke zu verringern. So ließ sich bei allen vier Größen eine Verkürzung der Elektroeinheit um zehn Zentimeter erreichen. Jetzt passen die Geräte in jeden Aquarienunterschrank!

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – Neue Verpackung, bessere Rezeptur
Das geänderte Design der Eheim-Futterdosen erhöht den Wiedererkennungseffekt, und die neue Namensgebung erleichtert dem Aquarianer die Auswahl des Futters für seine Fische. Nutzen und Anwendung wurden verständlicher dargestellt. Durch die große Öffnung der Dose ist nun eine einfache Fütterung möglich.
Eheim-Fischfutter ist professionell zubereitet. Es besteht hauptsächlich aus naturbelassenen und frischen Zutaten. Protein und Fett, ungesättigte Fettsäuren, Vitamine und Spurenelemente sind im richtigen Verhältnis enthalten. Und vor allem ist der Anteil unverdaulicher Stoffe (Rohfaser und Rohasche) sehr gering. So wird das Futter besser verdaut, es kommt zu weniger Ausscheidungen, das Wasser wird weniger belastet. Auch Futterreste verunreinigen und trüben es nicht. Durch die natürlichen Bindungseigenschaften der Rohstoffe bleibt das Futter formstabil und das Wasser immer schön klar.


www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxSöll – Stabile Aussichten für die TeichsaisonMit Beginn des Jahres stellte Söll seinen neuen Teich-Warenpräsenter vor. Die Söll-Teichinsel aus Metall gewährleistet auf einer Standfläche von nur 120 x 80 Zentimetern im Vergleich zum Vorgänger noch mehr Stabilität und Flexibilität. Der durchdachte Präsenter ist von allen Seiten zugänglich und bietet Platz für die Darbietung sämtlicher relevanten Söll-Teichpflegeprodukte inklusive Technik und Futter.
Mit den manuell höhenverstellbaren Einlegeböden ist eine schnelle Anpassung an drei Seiten auf die individuellen Bedürfnisse an Ort und Stelle möglich. Die vierte Seite kann mit Hängeware bestückt werden. Dafür eignen sich Teichnetze wie Neopren-Handschuhe – möglich wäre auch die Positionierung eines Kescher-Displays. Informative Schautafeln kommunizieren auf einen Blick alle wichtigen Details zu den Produkten.
Die Teichinsel ist bei Söll bestellbar und wird bereits bei geringem Bestückungswert kostenlos geliefert. Nutzen Sie die Chance auf echten Mehrumsatz fast ohne Risiko und Arbeit. Stabile Aussichten mit kompletter Söll-Kompetenz.


www.soelltec.de

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – Klein, aber ganz groß!
Mit dem „skim marine 300“ von Eheim haben Sie einen Abschäumer mit hervorragender Technik und erstklassigem Komfort. Er ist zwar ein relativ kleiner Eiweiß-Abschäumer, bietet aber Technik fast wie ein großer. So arbeitet er mit einer hocheffizienten Nadelrad-Pumpe und saugt selbstständig Luft an. Dabei können Sie den Lufteinlass regulieren und die Effizienz der Abschäumung beeinflussen. Mit der Magnethalterung befestigen Sie das Gerät einfach an der Aquarienscheibe. Er lässt sich aber auch im Filterbecken betreiben.
Weitere Vorteile des skim marine 300: für Meerwasser-Aquarien bis 300 Liter geeignet; Abschäumpumpe mit hocheffizienter Nadelrad-Technik; selbstständige Luftansaugung (Dispergator-Prinzip), regulierbarer Lufteinlass; sehr leise, geringer Energieverbrauch bei hoher Leistung; zur Reinigung komplett zerlegbar; drei Jahre Garantie.

www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Frostschutz für lebende Bakterien
Bakterien sind sensibel: Sie mögen keine Temperaturen über 35 °C und sterben, wenn sie Frost abbekommen. Daher gibt es bei JBL für alle flüssigen Produkte mit lebenden Bakterienkulturen (Denitrol, FilterStart, BactoPond, NanoStart und StartKit) im Winter eine spezielle Vorgehensweise: In den Monaten Dezember bis März sollen die Fachhändler mindestens drei Verpackungseinheiten bestellen, damit das JBL-Logistikzentrum die Bakterienprodukte mit einer vier Zentimeter starken Styropor-Isolierung versehen kann.
Diese Verpackung hilft aber nur in Deutschland und in den umliegenden Ländern, wenn der Transport 48 Stunden nicht überschreitet. Eine Unterschreitung von -5 °C und Dauerfrost führen zu einer Liefersperre.
Für weiter entfernte Exportländer wird die Auslieferung von JBL Denitrol für die Monate Dezember bis Februar sogar generell eingestellt. Gute und wirksame Bakterienprodukte brauchen eben besondere Zuwendung, sonst funktionieren sie nicht.

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Expedition 14 führt 2019 nach Japan
Bei der Entwicklung der JBL-ProPond-Reihe entstand in ­Japan zusammen mit den Koi-Züchtern in Niigata die Idee, eine Reise zu planen, bei denen Interessierte an Ort und Stelle alles klären können, was ihnen auf dem Herzen liegt.
Aber Japan bietet mehr als nur Koi-Züchter: Nach deren Besuch stehen kulturelle Sehenswürdigkeiten auf dem Programm.
Dann geht es per Flugzeug auf die 2.500 Kilometer weiter südlich gelegenen Riukiu-Inseln. Die rund um das Eiland Ishigaki bestehenden Korallenriffe sind in außergewöhnlich gutem Zustand, und es soll erforscht werden, ob die Wasserwerte das widerspiegeln. Das tauchende und schnorchelnde Team kann sich auf spannende Begegnungen mit Seeschlangen und Manta-Rochen freuen.
Die insgesamt 40 Teilnehmer werden in zwei Gruppen aufgeteilt, die abwechselnd auch die Nachbarinsel Iriomote besuchen werden. Die komplett von Regenwald bedeckte Tropeninsel bietet die Gelegenheit, kristallklare Flüsse zu besuchen, die von Wasserfällen über kleine Stromschnellen in die Mangrovengebiete des Meeres münden. Im Brackwasser sind Flossenblätter und Kugelfische zu finden. Je geringer der Salzgehalt, desto mehr Stiphodon-Grundeln sind zu sehen. Im letzten Klarwassertümpel am Fuß der Wasserfälle leben bis zu 30 Zentimeter lange Langarmgarnelen.
An den Flussufern kommen die Terrarianer auf ihre Kosten: Viele Käfer, Echsen und Spinnen lassen sich hier beobachten.
Die 14. JBL-Reise wird im Oktober 2019 stattfinden. Der Preis wird bei rund 4.800 € liegen. Anmeldungen sind seit Dezember 2017 über die Homepage möglich: www.jbl.de/de/expeditionen.


www.jbl.de