margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxOASE – übernimmt Söll-Gruppe
Oase Living Water setzt seinen Expansionskurs konsequent fort. So freuen wir uns, mitteilen zu können, dass Oase die Söll-Gruppe (Hof) übernommen hat.
Oase ist in zwei Geschäftsfeldern tätig. Im Feld „Consumer“ produziert Oase Equipment und Zubehör für Teiche und Aquarien sowie zur Be- und Entwässerung. Das Feld „Commercial“ bietet in erster Linie Systeme und Produkte für die Gestaltung professioneller Fon­tänen an.
Die Söll-Gruppe hat 25 Jahre Erfahrung in Entwicklung, Herstellung und Vertrieb hochwertiger Wasserpflegeprodukte sowohl für Endverbraucher als auch für professionelle Anwender. Darüber hinaus bietet Söll Systeme für die Aufbereitung von Trink- und Abwasser, die Behandlung natürlicher und künstlicher Gewässer sowie Messgeräte unter anderem für die Wasserwirtschaft an.
Als Mitglied der Oase-Gruppe eröffnet sich für Söll die Möglichkeit, diese Lösungen nun einem internationalen Publikum vorzustellen. „Söll ist die perfekte Ergänzung zu unserem bestehenden Angebotsspektrum“, sagt Thorsten Muck, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Oase-Gruppe. „Sowohl die Lösungen für den Verbraucher- als auch für den Professional-Bereich werden den Nutzen für unsere Kunden nachhaltig erhöhen. Der Eintritt in die Märkte für Wasseraufbereitung eröffnet uns zudem völlig neue Horizonte.“
„Mit den vereinten Kräften der Oase-Gruppe sind wir nun in der Lage, unser umfangreiches Angebot an inno­vativen und qualitätsführenden Produkten und Systemen weltweit anzubieten“, ergänzt Thomas Willuweit, Geschäftsführer von Söll. „Zusammen werden wir das umfangreichste Angebot sowohl für Endverbraucher als auch für professionelle Anwender in vielen Feldern der Wasserbehandlung offerieren.“
Für die Kunden der Söll GmbH ändert sich dadurch nichts; Produkte und Service sind jederzeit in bewährter Form gewährleistet.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Strom aus regenerativen Quellen
JBL hat in seinem Bestreben, noch nachhaltiger zu werden, einen weiteren wichtigen Schritt vollzogen.
Nach der im Sommer 2018 abgeschlossenen Ausstattung der neuen Gebäude mit Solaranlagen kauft JBL bereits seit dem 1. Januar 2019 die darüber hinaus benötigte Energie als CO2-neutralen Öko-Strom aus Wasserkraft von dem lokalen Energielieferanten Pfalzwerke ein.
Und dies ist JBL-Geschäftsführer Roland Böhme ein ernstes Anliegen: „Der steigende CO2-Gehalt in der Erdatmosphäre wirkt wie eine gigantische CO2-Anlage für die Meere und senkt
so den pH-Wert des Meerwassers. Dieser Effekt zusammen mit der Verschmutzung und der Erwärmung der Ozeane gibt den Korallenriffen den Todesstoß. Darüber zu reden ist eine Sache, aber daran zu arbeiten eine andere. Wir versuchen mit JBL, unseren kleinen Beitrag für die Umwelt beizu­steuern.“

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTetra – Holiday Menu
Ab sofort gibt es das beliebte Ferienfutter Tetra Holiday auch als Menü. Das neu entwickelte Tetra Holiday Menu enthält proteinreiche Pellets und schmackhaften Krill und versorgt somit alle Aquarienfische während des Urlaubs noch abwechslungsreicher als zuvor. Das neue Ferienfutter ist die perfekte Wahl für eine ausgewogene Ernährung für einen Zeitraum bis zu zwei Wochen, ohne dabei das Wasser zu belasten.
Der Gel-Futterblock mit BioActive-Formel enthält nicht nur sichtbare, proteinreiche Pellets und besonders schmackhaften Krill und Daphnien, sondern auch sämtliche lebenswichtigen Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, die für die Gesundheit der Fische essenziell sind.
Alle Nährstoffe sind in einem nahrhaften Gel-Block eingeschlossen, von dem die Fische nach Bedarf ihr Futter abfressen. Der zu 100 Prozent verzehrbare Block kann bis zu zwei Wochen als Futtervorrat dienen.
Das Ferienfutter ist sehr einfach in der Anwendung. Anders als bei vielen weiteren Produkten, die in der Regel als Gipsblöcke angebo­-ten werden, verursacht das Tetra Holiday Menu keine Wassertrübungen oder -belastungen. Erhältlich ist das Tetra Holiday Menu als 30-Gramm-Portion.

www.tetra.net