margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – „Made in Germany“
Anlässlich des 70-jährigen Bestehens bekräftigt Eheim den eigenen Qualitätsanspruch und seine globale Stärke unter dem Motto „Made in Germany“. Diesen Begriff haben wir bekanntlich den Briten zu verdanken, die 1887 beschlossen, dass deutsche Produkte diese Bezeichnung tragen mussten, weil sie mit minderwertigen Nachahmungen auf den britischen Markt drängten. Doch mit der Zeit wurden die Produkte immer besser, und „Made in Germany“ entwickelte sich zum Qualitätsmerkmal mit höchstem Ansehen.
Gesetzliche Voraussetzung für das Prädikat ist, dass ­wesentliche Teile des Herstellungsprozesses in Deutschland stattfinden. Tatsächlich werden über 80 Prozent aller Eheim-Produkte komplett in Deutschland entwickelt und produziert. Ein kleinerer Teil stammt vor allem aus anderen EU-Ländern, wird aber akribisch geprüft und überwacht.
Ein Beispiel für „Made in Germany“ ist der Außenfilter professionel 4+. Er wurde im eigenen Haus entwickelt und wird hier hergestellt. Nur einige Komponenten werden hinzugekauft, angepasst und montiert. Schließlich erfolgen Endkontrolle, Funktions- und Sicherheitsprüfungen, ausschließlich einwandfreie Geräte verlassen das Werk.
„Made in Germany“ trägt nicht nur zur Zufriedenheit der Kunden bei, sondern auch zur Nachhaltigkeit. Denn die Produkte versprechen zuverlässige Funktion, optimale Sicherheit und lange Lebensdauer bei ständigen Verbesserungen der Energieeffizienz. Laufend kommen neue Geräte mit höherem Wirkungsgrad und weniger Stromverbrauch auf den Markt. Digitale Steuerungen optimieren die Leistung.
Bei der Produktion spielen Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit ebenfalls eine große Rolle. Nur beste, saubere Materialien kommen zum Einsatz. Und in der Fertigung findet man so gut wie keinen Abfall, alles wird recycelt.

www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Süßwasser-LED und Korallenwuchs

Meerwasseraquarianer hören es nicht gern: Die meisten Korallen stammen aus sehr flachem Wasser, da die Korallenfänger keine Lust haben, tief zu tauchen. Auf den Riffdächern herrschen aber nun einmal die gleichen Lichtbedingungen wie in einem klaren Fluss für die dort wachsenden Wasserpflanzen. Die hohen Kelvin-Zahlen vieler Meeres­aquarien-Beleuchtungen sind dem optischen Geschmack der Meerwasserfreunde geschuldet, die ein bläuliches Licht einfach stärker mit dem Meer verbinden. Taucher sehen das übrigens oft ganz anders.
JBL startete einen Versuch mit LED, die für Süßwasseraquarien konzipiert wurden, nachdem sich viele Meerwasseraquarianer gemeldet hatten, die ihre Aquarien erfolgreich mit den LED SOLAR NATUR beleuchteten. Auf einem 220 x 70 x 70 Zentimeter großen Meerwasser-Becken wurden die beiden 250-W-HQI durch vier JBL-LED-Lichtbalken ersetzt. Zuerst sank die Wassertemperatur um 5 °C, was bei den hochsommerlichen Werten sehr willkommen war, und dann begannen die Steinkorallen zu wachsen. Insbesondere die blauen Triebe der Acroporen waren gut sichtbar und begeisterten die Belegschaft.
Kombiniert betrieben, erreichen LED NATUR (auf 6.700 K eingestellt) und EFFECT (auf Blau gestellt) 7.800 K. Das entspricht der Farbtemperatur in Tiefen zwischen zwei und sechs Metern – im Süß- wie im Meerwasser.www.jbl.de

www.jbl.de

 margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTetra – Füttern leicht gemacht!

Die Gefahr der Überfütterung Ihrer Fische hat jetzt endlich ein Ende: Durch die neue Dosierkappe mit zwei verschieden großen Öffnungen füttern Sie Ihre Fische mit den TetraMin-Granules leichter und bequemer denn je!
Zu den häufigsten Fehlern, die Aquarianer machen können, zählt die Überfütterung, die zu ernsthaften Problemen führen kann. Denn überschüssiges Futter kann den Filter verstopfen, das Wasser trüben und unnötig belasten. Um das zu vermeiden, besitzen alle Tetra-Granulatfutter in der 250-Milliliter-Dose jetzt eine Dosierkappe mit zwei verschieden großen Öffnungen. Dadurch erhalten Ihre Fische genau die richtige Menge Futter. Die kleine Öffnung (sechs Millimeter Durchmesser) ist perfekt für Aquarien mit kleiner Fischzahl und die große Öffnung (zehn Millimetert) optimal für größere Becken mit ­einem höheren Fischbesatz.

www.tetra.net

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – „Marke des Jahres“
Wie schon vor zwei Jahren wurde Eheim mit dem renommierten „World Branding Award“ als „Marke des Jahres“ ausgezeichnet. Die Awards sind internationale Auszeichnungen, die globalen und nationalen Marken verliehen werden. Organisator ist das World Branding Forum (WBF), eine eingetragene gemeinnützige Orga­nisation mit Sitz in London.
Bei der „Animalis-Edition“ wurden Prädikate aus 38 Ländern mit dem „Brand of the Year“ ausgezeichnet, dar­unter Hersteller von Tiernahrung, Tierbedarf sowie Zoohändler und Tierschutz-Organisationen.
Für Deutschland erhielt Eheim den „Brand of the Year 2019–2020“. Geschäftsführer Ibrahim Mefire Kouotou nahm den Preis am 3. Juli bei einer Zeremonie in der Wiener Hofburg entgegen. Er lobte die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Kunden in Deutschland und weltweit und bedankte sich bei den Mitarbeitern: „Ihnen allen ist der Preis gewidmet.“
Für die Auszeichnung werden die Gewinner über drei Wege ausgewählt: Markenbewertung, Verbrauchermarktforschung und Online-Stimmabgabe (die Verbraucherstimmen machen 70 Prozent des Endwertes aus). Insgesamt gaben über 95.000 Tierliebhaber aus der ganzen Welt über 1.000 Marken ihre Stimme.
Das World Branding Forum hat das Ziel, die Marken-Standards weltweit zu erhöhen. Es entwickelt, leitet und unterstützt eine Vielzahl verschiedener Programme in Forschung, Entwicklung, Fortbildung, Anerkennung, Networking und Öffentlichkeitsarbeit, organisiert und sponsert Informations- und Bildungsprogramme und arbeitet mit Universitäten und Museen zusammen.

www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Goldene Trophäe

Zum zweiten Mal erhielt JBL die goldene Trophäe (vor Tetra und Sera) in der Kategorie „Fischfutter, Aquaristik und Teich“, zum ersten Mal die bronzene in der Rubrik „Zubehör Teich“.
Die 13. Preisverleihung der Trophäe „Animal Challenge“, organisiert von Media & Jardin für das Fachhandels­magazin „Animal Distribution“, fand am 4. Juli auf dem Kanalschiff „Les Vedettes de Paris“ in Port de Suffren ­(Paris) statt. Die Trophäen zeichnen die besten Lieferanten der Heimtierbranche auf dem französischen Markt aus. Die Stimmabgabe erfolgte von Februar bis Mai in meh­reren ­Kategorien nach verschiedenen Kriterien in einer Befragtengruppe von 19 Abteilungsleitern diverser Gar­-ten-Center-, Heimtier- und Baumarkt-Ketten, Raiffeisen-Märkte, Lebensmittelhandlungen und E-Commerce-Unternehmen.
Vertriebspartner, Einkäufer, Lieferanten und Journalisten aus der Heimtierbranche besuchten die Veranstaltung, um den Preisträgern zu gratulieren. Rodolphe Ruelle, Verkaufsleiter Export bei JBL, nahm die Trophäen entgegen.

www.jbl.de

 margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTetra – Bestseller

Besser können Sie Ihre Fische nicht füttern. Wir ergänzen unser Hauptfutter TetraMin mit dem Gelfutter Tetra FreshDelica.
TetraMin ist das Flockenfutter aus hochwertigen Nährstoffen für eine vollwertige, tägliche Fütterung aller Aquarienfische. Ergänzend bringt FreshDelica eine gesunde Abwechslung auf den Speiseplan. Da sich das Gel mit seinem natürlichen wurmähnlichen Aussehen gezielt verfüttern lässt, sorgt es für Interaktion und Futterspaß mit den Fischen.
Die ideale Kombination zur Aufbereitung von Aquarienwasser: Tetra AquaSafe macht Leitungswasser fischgerecht, indem es Schwermetalle und Chlor sowie Chloramin neutralisiert. Zusätzlich reduziert das Produkt den durch den Wasserwechsel verursachten Stress dank dem speziellen Vitamin-B-Mix. Mit der Wirkstoffkombination von Tetra EasyBalance bleiben gute Wasserwerte bis zu sechs Monate stabil.

www.tetra.net

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – unterstützt FLH
Pressearbeit kostet Geld und Zeit! Die FLH (Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren) kümmert sich seit Jahren darum, dass interessante Berichte zur Aqua- und Terraristik in bundesweite Medien gebracht werden, um Begeisterung für Aquarien und Terrarien zu schaffen.
Der Kontakt zur Presse, die Bereitstellung von Texten und von Bildern sind sehr zeitintensiv und somit nicht kostenfrei. JBL unterstützt die FLH weiterhin mit einem vierstelligen Betrag und Fotos ohne Berechnung, um die Aquaristik und Terraristik zu fördern.www.jbl.de

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – Geschäftsführer wird Senator

Seit dem 1. Juli ist Eheim-Geschäftsführer Ibrahim Mefire Kouotou Senator im Senat der Wirtschaft Deutschland. Die Ernennung wurde im Bundespressehaus Berlin vom Vorstandsvorsitzenden, Honorargeneralkonsul Dieter Härthe, vorgenommen.
Der Senat ist ein Kreis von Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, die sich ihrer Verantwortung gegenüber dem Staat und der Gesellschaft besonders bewusst sind. Sie tragen dazu bei, die gemeinwohlorientierten Ziele einer Nachhaltigkeit im Sinn der öko­sozialen Marktwirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene umzusetzen.
Viele Experten aus verschiedenen Disziplinen sind Impulsgeber und Ehrensenatoren, darunter Wissenschaftler, Wirtschaftsführer und Politiker. Zu ihren Zielen gehören die „… ökologische Nachhaltigkeit zur Erhaltung von Mensch, Natur und Umwelt für nachfolgende Generationen; ökonomische Nachhaltigkeit zur Schaffung dauerhaft tragfähiger Grundlagen für Erwerb und Wohlstand; soziale Nachhaltigkeit im Sinne einer zukunftsfähigen, lebenswerten Gesellschaft, die faire Partizipation aller ihrer Mitglieder ermöglicht …“, wie es in den Statuten heißt.
Die ethischen Grundsätze des Senats sollen auch Grundlage und Leitlinie für das wirtschaftliche Handeln seiner Mitglieder sein. Fairness und Partnerschaft im Wirtschaftsleben sowie die soziale Kompetenz von Unternehmern und Führungskräften prägen die Arbeit des Senats.

www.eheim.de

 margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTetra – Marke des Jahrhunderts 2019

Der Aquaristik-Weltmarktführer wurde 2019 erneut zur „Marke des Jahrhunderts“ gewählt und in die Enzyklopädie „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“ aufgenommen.
Alle drei Jahre bringt Herausgeber Florian Langenscheidt eine Neuauflage des Werks heraus, das einen kompakten Überblick über die Königsklasse der deutschen ­Marken bietet und die jeweilige Geschichte hinter den Leitmarken beleuchtet. Publiziert wurde das Kompendium durch die „Tempus Corporate GmbH“, eine Tochter des Zeit-Verlags. „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts 2019“ wurde am 17. November 2018 vorgestellt.
Der Schlüssel zum Erfolg von Tetra? „Es sind die einzigartigen und bahnbrechenden Produkte, die Menschen seit über 65 Jahren auf der ganzen Welt begeistern“, erklärt Koord Janssen, Division Vice President Marketing & Innovation Pet Europe. Außerdem schaffe es Tetra wie keine andere Aquaristik-Marke, das Zusammenleben von Mensch und Tier immer wieder zu einem Erlebnis zu machen. „Unsere Erfahrung, Forschungsarbeit und der Grundsatz, den Menschen jederzeit als kompetenter und persönlicher Ansprechpartner zur Seite zu stehen, macht uns so stark.“
Die Auszeichnung ist für Tetra sowohl Bestätigung ­einer umfassenden Markenstrategie als auch Ansporn. Seit über sechs Jahrzehnten entwickelt das Unternehmen Produkte, die auf den Ergebnissen intensivster Forschung beruhen. Zugleich kennt Tetra die Wünsche der Konsumenten sehr genau. Diese Kombination ist und bleibt der Kern der Markenstrategie.

www.tetra.net

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – „Kundenliebling“
Die Studie „Kundenlieblinge“ von „Focus Money“ und „Deutschland Test“ wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) zum sechsten Mal durchgeführt. Sie ist die größte Untersuchung zur Markenstärke aus Sicht der Verbraucher und gilt als Gradmesser, wie sie eine Marke wahrnehmen. Dabei werden die Dimensionen der Kundenbindung breit und umfassend bewertet.
In der aktuellen Studie „Kundenlieblinge in der Freizeit“ erreichte Eheim in der Rubrik „Outdoor- und Freizeit-Equipment“ einen der ersten Plätze und erhielt das Siegel „Beliebteste Marke“ in Bronze. Das ist ein beachtliches ­Ergebnis, zumal die Kundenstimmen zu 20.000 Marken aus 272 Branchen in Bezug auf die Kategorien Preis, Service, Qualität und Ansehen ausgewertet wurden.
Insgesamt waren im Untersuchungszeitraum (1. ­Januar bis 31. Dezember 2018) rund 350 Millionen Online-Quellen (Nachrichtenseiten, Websites, Foren, Blogs, sämtliche Social-Media-Kanäle, Consumer-Seiten und Pressemitteilungen) einbezogen. 39 Millionen Marken wurden identifiziert und den jeweiligen Rubriken und Branchen zugeordnet. Innerhalb dieser Rubriken wurden die positiven und negativen Nennungen analysiert und die Marken nach ­einem komplizierten Punktesystem bewertet.
Neben Eheim wurden Outdoor-Ausrüster, Anbieter von Sportgeräten, Spielautomaten und andere bewertet. Mit seinem Gartenteich-Programm, das 2016 wieder eingeführt und 2018 bereits in Frankreich prämiert wurde, passt Eheim in diese Rubrik und ist in dem großen, erweiterten Umfeld ganz vorn dabei.

www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Walzenlüfter sind einfach besser

JBL bringt eine neue Generation Lüfter für die Aquarienkühlung auf den Markt.
Die ProTemp Cooler sind laufruhigere Walzenlüfter, die einen breiten und gleichmäßigen Luftstrom über die Wasseroberfläche schicken und so über Verdunstungskälte die Wassertemperatur um bis zu 4 °C senken können. Speziell in Meeresaquarien lässt sich somit die kritische 30-°C-­Marke im Sommer verhindern.
Mithilfe eines Steuergerätes (JBL ProTemp CoolControl) kann der Aquarianer eine Wunschtemperatur eingeben, bei der der Lüfter anspringt. Ist die Temperatur erreicht, wird er wieder ausgeschaltet. Die Cooler sind um 360 Grad drehbar, die Richtung des Luftstroms ist frei justierbar.
Die Lüfter gibt es in zwei Größen: JBL ProTemp Cooler x200 (3 W, 18 cm breit) für Aquarien von 60 bis 200 und ProTemp Cooler x300 (4 W, 27 cm) für Becken von 90 bis 300 l Volumen.

www.jbl.de

 margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTetra – AquaSafe für fischgerechtes Wasser

Wer seinen Fischen etwas Gutes tun möchte, ist mit Tetra AquaSafe auf der sicheren Seite. Denn besonders der ­Wasserwechsel, der in regelmäßigen Abständen erforderlich ist, bedeutet Stress für die Aquarienbewohner.
Dieses Produkt ist hier die ideale Lösung: Der opti­mierte Vitamin-B-Mix sorgt für eine bemerkenswerte Stressreduktion. Jod und Magnesium fördern nicht nur die Vitalität und das Wohlbefinden, sondern auch das gesunde Wachstum der Fische. Zudem ist ein pflegender Pflanzen­extrakt speziell auf die Bedürfnisse der Flossen, Haut und Kiemen der Fische abgestimmt; er schützt sowohl Kiemen als auch Schleimhäute.
Der Wasseraufbereiter unterstützt die Ansiedelung und Bioaktivität nitrifizierender Bak­terien. Sie halten das biologische Gleichgewicht intakt und fördern die Gesundheit der Fische.
Mit AquaSafe machen Sie Leitungswasser in Sekunden fisch­gerecht, da es Substanzen aus dem Leitungswasser entfernt, die für Ihre Fische gefährlich sein können. Chlor und Chloramin werden sofort neutralisiert, Schwermetalle wie Kupfer, Zink und Blei gebunden.
Auch für den Fischtransport ist AquaSafe geeignet: Einfach dem Wasser im Fischtransportbeutel zu­setzen, um den Stress für die Tiere zu reduzieren!www.tetra.net

www.tetra.net

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Kleines Produkt groß verbessert
Für den sehr beliebten und zugleich kleinsten JBL-Innenfilter, den ProCristal i30, wünschten sich sehr viele Aquarien- und Terrarienfreunde (vor allem die Halter von Wasserschildkröten) eine Regelmöglichkeit der Pumpenleistung.
Die JBL-Entwicklungsabteilung hat diesen Wunsch umgesetzt und eine stufenlose Regelung des Wasserrücklaufs eingebaut. So lässt sich der Wasserstrom, der bis zu 200 Liter pro Stunde betragen kann, in der Stärke und in der Richtung individuell einstellen. Damit hat der kleine Goliath, der durch ansetzbare Filtermodule ausgebaut werden kann, derart universelle Einsatzmöglichkeiten, dass er für alle Aquarien von zehn bis 30 Liter Inhalt und für kleine Aqua-Terrarien perfekt geeignet ist und keine Wünsche offen lässt. Zudem ist er anschlussfertig mit Filterschwamm und Aktivkohlepatrone ausgestattet.

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTetra – Kompakt und effektiv

Der kompakte Innenfilter Tetra FilterJet mit mechanischer und biologischer Filterfunktion überzeugt in vielerlei ­Hinsicht: Er ist in verschiedenen Größen erhältlich und für Aquarien von 50 bis 230 Litern Inhalt geeignet. Verschiedene Befestigungsmöglichkeiten ermöglichen seine schnelle und unkomplizierte Installation.
Der Filter ist für das biologische Gleichgewicht essen­ziell, denn er entfernt nicht nur feinste Schmutzpartikel, sondern bietet den nützlichen Bakterien die Möglichkeit, sich auf dem Filterschwamm anzusiedeln und schädliches Ammoniak und Nitrit zu Nitrat umzubauen.
Die Wasserzirkulation lässt sich dank der verstellbaren Auslassdüse regulieren. Dadurch wird das Aquarium ideal belüftet, denn Fische benötigen eine kontinuierliche und zuverlässige Sauerstoffzufuhr. Sie ist zudem mit dem praktischen Venturi-Ventil je nach Bedarf regulierbar.
Der FilterJet lässt sich in wenigen Minuten installieren und ist sofort betriebsbereit. Auch die Reinigung ist ganz unkompliziert: Einfach den Filterschwamm entnehmen, auswaschen und wieder einsetzen – schon ist der Filter für den weiteren Betrieb einsatzbereit.
Der kompakte, platzsparende Innenfilter sorgt für dauerhaft sauberes Aquarienwasser sowie für eine optimale Wasserzirkulation und Sauerstoffzufuhr.

www.tetra.net

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTunze – Bioremediation

Bei der Bioremediation werden Pflanzen zur biologischen Entgiftung von Ökosystemen verwendet. In der Meeres­aquaristik wird die Chaetomorpha-Drahtalge nachgezüchtet, um Nitrate und Phosphate im Riff-Lebensraum zu eliminieren. Es reicht aus, von Zeit zu Zeit eine gewisse Menge Algen abzuernten, um das biologische Gleichgewicht im Aquarium aufrechtzuerhalten – eine wirtschaftliche und einfache Alternative zu Chemikalien oder Harzen. In der Süßwasseraquaristik wird zur Reinigung etwa von Cich­liden-Becken vor allem die Wasserpflanze Najas guadalup­ensis kultiviert.
Der Macro Algae Reactor MAR 3181 von Tunze® wurde speziell für die Kultur von Algen im Meerwasser und von Pflanzen in Süßwasser entwickelt. Er ist in jedem Filter­becken oder auch neben dem Aquarium ohne externe Filtertechnik zu platzieren. Die Wasserzirkulation im Reaktor gewährleistet die Rotation der Algenkultur und reduziert so die Zahl der Lichtquellen bei starkem Pflanzenwachstum, doch wachsen die Algen auch ohne Rotation weiter. Dem Gerät können je nach Bedarf weitere Lichtquellen hinzu­gefügt werden.
Lieferumfang: Reaktor, LED eco chic refugium 8831, Comline Pump 2500 electronic, Turbelle Controller basic 7090.200, Silikonschläuche.
Funktionen des Algenreaktors: biologische Entgiftung durch Algen oder Pflanzen; Reduktion des Nitrat- und Phosphatgehalts; Filterung des Aquarienwassers; Produk­tion von Nahrungsergänzung für Fische; Refugium für Zooplankton als Nahrung für Korallen und Fische; O2-Anreicherung des Wassers – besonders interessant, wenn die Beleuchtungszeit des Reaktors mit der des Aquariums alterniert. Für Aquarien von 100 bis 600 Liter Inhalt; Durchflussrate 500 bis 1.200 l/h; Energieverbrauch mit Pumpe ca. 20 W; Reaktor-Maße (L x B x H) 233 x 195 x 422 mm.

www.tunze.com