margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – incpiria marine
Die Scheiben aus Weißglas bieten klare Sicht in die Unterwasserwelt. Die speziell ausgelegte LED-Beleuchtung ist hocheffizient, der Überlaufschutz gibt Sicherheit. Das großzügige Technikbecken im Unterschrank macht die Wartung einfach, vom patentierten, geräuschlosen Ablaufschacht hört man nichts. Die Förderpumpe (compactON 3000) ist inklusive. Dass alle Rohre und Kabel vormontiert sind, versteht sich von selbst. Hinzu kommt die atmosphärische Beleuchtung im Möbel.
Merkmale der incpiria-marine-Kombination: Aquarien mit 230, 330, 430 und 530 l Volumen und 60 cm Tiefe (mehr Raum für die Deko); unverfälschte Farbenpracht durch Weißglas; komfortable Schiebeabdeckung aus hochwertigem Schwarzglas; abestimmte LED-Beleuchtung (3 x powerLED+ hybrid; 1 x powerLED+ actinic); integrierter Versorgungsschacht für Schläuche und Kabel; patentierter geräuschloser Ablaufschacht; großes Filterbecken mit Vorratskammer für Osmosewasser; Filterbecken mit Spritzschutz und konstanter Wasserhöhe; Überlaufschutz (Notüberlauf bei Stromausfall); Kanten des Möbels innen mit Silikon versiegelt; Unterbau mit Hochglanz-Oberfläche (alpin und graphit) oder mit Holzfront; LED-Beleuchtung mit Fernbedienung (dimmbar, 640.000 Farben, 20 Automatik-Programme); Verrohrung vormontiert, feste Verrohrung aus PVC-U; Silikonschlauch als Kupplungsstück zur Förderpumpe (inklusive compactON 3000).

www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Nitratabbau nicht so einfach wie gedacht

Filtermaterial gegen algenförderndes Nitrat (NO3) zu entwickeln ist eine komplizierte Angelegenheit. Bakterien bauen Nitrat nur dann ab, wenn der Sauerstoffgehalt im Wasser praktisch null ist und sie eine Nahrungsquelle in Form von Kohlenstoff vorliegen haben.
JBL hat die Form des nitratabbauenden Filtermaterials BioNitratEx optimiert, um den Nitratabbau schneller in Gang zu bringen. Die neue Form des Materials führt zu ­„Taschen“, durch die das Wasser nicht hindurchfließen kann, sondern fast zum Stillstand kommt. So können sich dort schneller Biofilme bilden, unterhalb derer sauerstofflose Zonen entstehen. Die dort siedelnden Bakterien müssen dann ihre Atmung umschalten (fakultative Anaerobier) und sich den Sauerstoff aus dem Nitrat herauslösen.
Das Filtermaterial dient den Bakterien als Nahrung (Kohlenstoffquelle) und wird im Lauf der Zeit immer dünner und kleiner. So kann der Anwender ganz einfach kontrollieren, wie viel seines Nitratentferners noch vorhanden ist und ihn bei Bedarf ergänzen oder ersetzen.
Das neue BioNitratEx ist an der kleineren Segmentierung der einzelnen Bälle leicht zu erkennen. Mit seiner Hilfe bekommt jeder Aquarianer ungeliebte Algen in den Griff, indem er ihnen auf natürlichem Weg die Nahrung entzieht. Und das alles ohne Arbeit und Nebenwirkungen – einfacher kann Algenbekämpfung nicht sein!

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxZoo Zajac – Produkt des Jahres 2018
Geschäftsleitung und Fachverkäufer von Zoo Zajac haben auch in diesem Jahr anhand von Kundenresonanzen überlegt, welche Aquaristik- und Terraristik-Produkte die Auszeichnung für das Jahr 2018 erhalten sollten, weil sie das Hobby erleichtern und sich durch ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen.
Die Programmierung des Oase-FishGuard-Futterauto­maten ist dank übersichtlichem LCD-Display besonders einfach: bis zu viermal täglich mit maximal drei Dosierungen pro Fütterung, bis zu zwölf Futterladungen täglich – ideal für große, fischreiche Aquarien. Praktisch auch die Halterung zum Befestigen an der Aquarienscheibe, optional für offene Aquarien oder Terrarien erhältlich. Sicherer Batteriebetrieb, Netzteil als Zubehör lieferbar, nahtloser Wechsel auf Batteriebetrieb bei Stromausfall gewährleistet. Ein ausgeklügelter Mechanismus mit Spezialabdichtung schützt das Futter vor Feuchtigkeit. Der Automat eignet sich für Süß- und Meerwasseraquarien ebenso wie für Terrarien.
Die Zoo-Med-Creatures-Produktreihe bietet dem Terra­rianer eine komplette Serie für die Haltung von Insekten, Skorpionen und Spinnen. Neben Komplettsets umfasst die Produktpalette ein umfangreiches Zubehörangebot, das auf die Bedürf­nisse der Wirbellosen abgestimmt ist. Spezielle Beleuchtung, Futtermittel, Bodengrund, Fütte­rungs­hilfen und vieles mehr ermöglichen die optimale Pflege der Tiere.
Kathi Geven

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – So funktioniert Wurzeldüngung richtig

Gespräche mit Pflanzenexperten wie Christel Kasselmann haben ergeben, dass viele Pflanzen ein Nährstoffdefizit im Wurzelbereich aufweisen und dadurch im Wachstum gehemmt werden. JBL hat daher mit Ferropol Root (engl. = „Wurzel“) eine neue Düngekonzentrat-Tablette entwickelt, die einmal monatlich in Wurzelnähe der Aquarienpflanzen in den Bodengrund gesteckt werden sollte.
Speziell Pflanzengattungen, die viele Nährstoffe über die Wurzeln aufnehmen, zeigen einen regelrechten Wachstumsschub. Dazu gehören Echinodorus, Cryptocoryne, Vallisneria, Crinum und Nymphaea.
Zu den Genera, die Nährstoffe sowohl über Blätter als auch über Wurzeln aufnehmen, gehören Ludwigia, Limnophila, Hygrophila, Alternanthera und Cabomba.
Eine Packung Ferropol Root enthält 30 Düngekonzen­trat-Tabletten und ist auch für Aquarien konzipiert, die durch LED eine sehr hohe Beleuchtungsstärke und damit einen hohen Nährstoffbedarf aufweisen.

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – Sonne, Mond und Wolken

Mit Eheim-LEDcontrol+ steuern Sie den Helligkeitsverlauf und die Lichtstimmung in Ihrem Aquarium ganz einfach – ohne Kabel.
Vom Licht in Ihrem Aquarium hängt viel ab. Tiere und Pflanzen reagieren positiv auf den natürlichen Verlauf von Helligkeit und Lichtfarben. Der kabellose LEDcontrol+ bietet Ihnen eine Vielfalt an Einstellungen.
Dank integrierter Steckverbindungen ist er schnell montiert. Die Programmierung erfolgt einfach am Smartphone, Tablet oder PC. Dazu benötigen Sie keine App, sondern steuern das Netzwerk des Controllers direkt an. Nun noch die Leuchte und eines der vorinstallierten Beleuchtungsszenarien auswählen – fertig! Alternativ können Sie Ihr individuelles Beleuchtungsszenario eingeben und etwa die Dauer von Sonnenauf- und -untergang einstellen, Mondlicht und Wolken auswählen. Die aktuelle Uhrzeit wird automatisch synchronisiert. Und bei der Neueinrichtung eines Aquariums unterstützt Sie sogar eine Akklimatisierungsfunktion.
Updates erhalten Sie auf der Eheim-Website kostenlos zum Download. Der LEDcontrol+ prüft auf Tastendruck, ob eine neue Software vorhanden ist.

www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTetra – Medica-Sortiment optimiert

Mit dem Relaunch ihres Medica-Sortiments macht es die Marke Tetra allen Aquarianern noch einfacher, kranke Süßwasserfische gezielt zu behandeln. So wurden die Rezepturen optimiert, und das Sortiment wurde um das neue Produkt Medica TremaCestoNemaEx zur Behandlung von Wurmbefall erweitert.
Zudem werden die Produkte nun in Glasflaschen in der Faltschachtel angeboten. Vorteile: Dank größerer Fisch­bilder und einer klareren visuellen Darstellung der Krankheitssymptome auf der Packung können Konsumenten die Krankheit leichter identifizieren. Zugleich kann der Handel die Ware auffällig im Regal präsentieren. Die Neuprodukte sind seit September verfügbar.
Die Produkte im Einzelnen: Tetra Medica GeneralTonic Plus, Tetra Medica ContraIck Plus und Tetra Medica Fungi­Stop Plus. Neu: Tetra Medica TremaCestoNemaEx.
Weiterhin im Sortiment: Tetra Medica HexaEx und Tetra Goldfish GoldMed.
Vor der Anwendung bitte Gebrauchsinformation lesen und detaillierte Anwendungshinweise beachten! Besondere Warnhinweise: Krebse, Garnelen, Schnecken, Muscheln und andere Wirbellose von der Behandlung ausschließen, da Unverträglichkeiten auftreten können. Arzneimittel für Kinder unzugänglich und in der Originalverpackung auf­bewahren! Vor Lichteinstrahlung schützen! Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden. Produkt und Verpackung der Problemabfallentsorgung zuführen.

www.tetra.de

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Sauerstoff-Test: Rot statt Beige
Wenn es neue wissenschaftliche Erkenntnisse gibt, sollte man sie auch annehmen. Die JBL-Forschungs- und Entwicklungsabteilung konnte durch den Einsatz einer dritten ­Reagenz die Genauigkeit des Tests deutlich steigern und durch Orange- und Rottöne statt Beige das Auslesen der Farben stark vereinfachen und klarer machen.
Der O2-Test zeigt Sauerstoffwerte zwischen > 0,2 und 10 mg/l schnell und genau an. Um den neuen vom alten Test deutlich zu unterscheiden, trägt er im Namen den Zusatz „New Formula“. Jeder, der die neuen O2-Nachfüllreagenzen (drei statt bisher zwei) verwendet, muss auch die passende neue Farbkarte mit Rot- statt Beigetönen zum Farbvergleich heranziehen.
Warum Sauerstoff testen? Durch starke Wasserbelastung steigt die bakterielle Abbauaktivität an und damit auch die Sauerstoffzehrung durch die Bakterien. Dann kann der O2-Gehalt in gefährliche Bereiche sinken (< 4 mg/l). Absterbende Algen, starke Fütterung, tierischer Überbesatz und eine zu geringe Oberflächenbewegung sind die Hauptursachen für Sauerstoffprobleme.
Je wärmer das Wasser, desto geringer sein O2-Gehalt. Gerade im Sommer ist eine Überprüfung der Durchlüftung sinnvoll. In stark bepflanzten Aquarien kann es infolge
des Sauerstoffverbrauchs der Pflanzen während der Dunkelphase zu Problemen kommen. Deshalb ist in solchen Becken eine Durchlüftung auch in der Nacht unbedingt zu empfehlen.www.jbl.de

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEHEIM – Strömung nach Maß
Über Eheim streamcontrol können Sie mehrere Pumpen mit zwei Programmen individuell steuern.
Die meisten Aquarienbewohner brauchen – je nach Herkunft – wechselnde Wasserströmungen, wie es sie etwa in Flüssen oder an Korallenriffen gibt. Mit entsprechender Technik (Umwälz- und/oder Strömungspumpen) erreichen Sie zwar eine gleichmäßige Wasserbewegung, aber wie erzeugen Sie abwechslungsreiche Strömungen?
Eheim streamcontrol bietet Ihnen die Lösung. Sie stecken die Netzstecker der Pumpen einfach in die mitge­lieferte Zweifach-Steckdosenleiste, schalten das Gerät ein und können nun die Strömungs-Intervalle einstellen. Zwei Programme stehen zur Auswahl: abwechselnde und synchrone Pumpenfrequenz. Die Zeitintervalle bestimmen sie einfach mit zwei Drehknöpfen.
Wenn eine Fütterung ansteht, unterbrechen Sie mit der Pausentaste („Food“), die Pumpen werden dann für zehn Minuten ausgeschaltet. Danach läuft das eingestellte ­Programm automatisch weiter, oder Sie drücken die Taste kurz erneut.
Für den neuen Strömungs-Simulator bietet Eheim natürlich perfekte Strömungspumpen: Eheim stream­ON+.

www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxSölL – Algenmittel in Europa zugelassen
Söll schließt die Produktzulassung von Algenvernichtern auf Kupfersulfat-Pentahydrat-Basis erfolgreich ab und ist somit der erste und einzige zugelassene Hersteller von ­Algizid-Produkten mit diesem Wirkstoff in Europa.
Ende Juni erhielt die Söll GmbH von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin die Produktzulassung für die Algizid-Produktfamilie mit dem Wirkstoff Kupfer­sulfat-Pentahydrat zum Einsatz in Teichen, Aquarien, Zierbrunnen und Pools. Durch gegenseitige Anerkennung gilt die Zulassung in vielen weiteren EU-Staaten.
Die Zulassung sichert der Söll GmbH sowie ihren Händlern und Kunden langfristig die Rechtsgrundlage für die Herstellung, den Vertrieb und die Verwendung von Produkten auf Kupfersulfat-Pentahydrat-Basis in der gesamten EU; gleichzeitig bestätigt sie die Wirksamkeit des Produkts und das Fehlen negativer Auswirkungen auf Umwelt und Menschen.
Kupfersulfat-Pentahydrat ist ein naturnaher Wirkstoff, der die Fotosynthese von Algen unterbindet, sodass sie quasi verhungern. Andere Organismen werden nicht beeinträchtigt.
Kupfer kommt in der Natur vor und ist häufig im Trinkwasser enthalten. Konzentration und Qualität des Wirkstoffs in Söll-Algiziden sind so gewählt, dass keine Nebenwirkungen für Menschen und Tiere, Natur oder Trinkwasser entstehen.

www.soelltec.de

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEheim – CO2-KomplettsetsEheim-CO2-Düngeanlagen dosieren einfach und zuverlässig die nötige CO2-Menge für gesundes Pflanzenwachstum im Aquarium. Mit einem CO2-Düngeanlagen-Set geben Sie den Pflanzen in Ihrem Aquarium mehr Lebenskraft und den Fischen besseres Wasser.
Das Wasser in Aquarien enthält fast immer zu wenig Kohlendioxid (CO2), es wird dem Leitungswasser bereits im Wasserwerk entzogen. Die Pflanzen im Aquarium brauchen jedoch neben Licht, Stickstoff, Phosphat, Spurenelementen usw. CO2 als wichtigsten Nährstoff.
Je kräftiger und gesünder die Aquarienpflanzen wachsen, desto weniger Chancen haben die Algen. Außerdem produzieren die Pflanzen mehr Sauerstoff, den die Fische zum Atmen brauchen. Und schließlich reguliert CO2 bei richtiger Dosierung auch den pH-Wert des Wassers.
Eheim bietet mit drei Komplettsets die ideale CO2-Düngeanlage für Ihr Aquarium: ein Einwegsystem mit recyclingfähiger Einwegflasche für Aquarien bis 200 sowie zwei Mehrwegsysteme mit nachfüllbaren Flaschen für Aquarien bis 400 oder 600 Liter Inhalt. Dabei bedeutet „Komplettset“: Vollständige Ausstattung inklusive allem wichtigen Zubehör, Sie können also sofort starten!
Die Vorteile der Eheim-CO2-Düngeanlagen-Sets: sichere, werkzeugfreie Montage; effektive CO2-Zugabe und präzise Dosierung; permanente Überwachung des CO2-Gehalts im Aquarium; höchste Sicherheit durch Spezial-Komponenten; Mehrweg-Flaschen mit genormtem Anschluss zum Nachfüllen (beim autorisierten Fachhändler oder bei entsprechenden CO2-Nachfüllstationen); Einwegsystem mit recycling­fähiger Flasche; drei Jahre Garantie.

www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Gratis-Aquarien-HandbuchAb sofort ist für jeden Aquarianer – oder für den, der es werden möchte – ein 200 Seiten starkes Aquarien-Handbuch (statt vieler kleiner Heftchen) von der JBL-Homepage kostenlos herunterladbar. Es enthält wirklich alle wichtigen Informationen, Anleitungen und Tipps.
Wer eine gedruckte Version vorzieht, kann sein persönliches Exemplar der limitierten Druckausgabe auf der Homepage unter www.jbl.de/de/katalog bestellen. JBL verschickt sie versandkostenfrei.
Aquaristik-Experten stellen für jeden Leser passende Aquarientypen vor, erklären Aquarientechnik, zeigen anschaulich die Einrichtung von Aquarien, geben eine Übersicht der Aquarienpflanzen und erläutern ihre Ansprüche, klären alle Fragen zum Wasser, führen die wichtigsten Tierarten auf, erörtern, wie einfach die Pflege sein kann, und helfen bei eventuell auftretenden Problemen weiter.
Dazu gibt es noch eine Übersicht über alle 13 JBL-Expeditionen und im hinteren Teil einen Katalog mit allen 1.000 JBL-Produkten. Dieses Handbuch sollte niemand versäumen!

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxTetra – verschenkt FreizeitspaßZu dem Begriff „Familienausflug“ fallen jedem sofort ein paar „Klassiker“ ein: Zoobesuch, Abenteuerspielplatz und natürlich – Freizeitpark. Von der Achterbahn mit Doppel-Looping über den Free-Fall-Tower bis zur Wildwasserbahn – hier ist für jeden Adrenalin-Kick die richtige Attraktion
zu finden.
Im Rahmen einer neuen Promotion verlost Tetra fünf Erlebnisaufenthalte für Familien inklusive Übernachtung, Frühstück, Zwei-Tages-Ticket und Taschengeld*. Selbstverständlich können die Gewinner ihren Freizeitpark selbst auswählen, sei es das Phantasialand in Brühl bei Köln, der Hansa-Park in Sierksdorf an der Ostsee oder das Legoland in Günzburg (Bayern).
Das Mitmachen ist einfach: Im Aktionszeitraum von ­August bis Dezember 2018 können die Verbraucher über die Homepage www.tetra-promo.com an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mit etwas Glück folgt nach Ablauf der Aktion die Gewinnbenachrichtigung, und die Familien können sich ins Abenteuer stürzen.
*) Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen ab 18 Jahren. Pro Haushalt kann nur eine Person teilnehmen. Aktionszeitraum: 1. August 2018 bis 31. Dezember 2018. Auf www.tetra-promo.com finden sich die vollständigen Teilnahmebedingungen und die Datenschutzhinweise.

www.tetra.de

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxJBL – Sonne als Partner
Roland Böhme ließ es sich nicht nehmen, persönlich eines der ultramodernen Solarpanels auf dem Dach einzusetzen. Es ist ihm ein besonderes Anliegen, Umweltschutzmaßnahmen nicht nur zu diskutieren, sondern auch zügig umzusetzen.
Mit 284 neuen Sonnenkollektoren ist JBL dem Ziel, seinen benötigten Strom komplett selbst zu produzieren, wieder einen großen Schritt nähergekommen. Das letzte freie Dach der Produktionshallen wurde kürzlich mit modernster Photovoltaiktechnik („Q. Antum Weltrekord-Zellkonzept“) ausgestattet. Diese auch bei geringer Strahlungsintensität herausragende Ergebnisse liefernden sechs Busbar-Solarmodule erbringen auf geringer Fläche eine besonders hohe Leistung mit 91 Kilowatt-Peaks (kWp). Damit kann JBL 76.340 Kilowatt-Stunden erwirtschaften. Die Gesamtleistung aller auf den JBL-Dächern verbauten Einheiten beträgt nun 450 kWp.
Und es geht weiter: Roland Böhme hat schon wieder neue Ideen, wie aktiver Umweltschutz noch weiter ausgebaut werden kann. Ab Januar 2019 werden 100 Prozent des von JBL verbrauchten Stroms aus erneuerbaren Energien erzeugt, das gesamte JBL-Werk wird beim Strom damit CO2-neu­tral!

www.jbl.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxEHEIM – Schönheit in VariantenMit der Eheim-proxima-Familie haben Sie die Wahl zwischen drei attraktiven Schönheiten mit unterschiedlichen Beleuchtungsvarianten. Alle drei sind faszinierende Raumobjekte. Das schicke Design in der Material-Komposition aus Glas und gebürstetem Aluminium, dazu der Unterschrank in neuem Outfit, ist einfach schön. Durch die grifflosen Türen mit horizontaler Linienführung wirkt die Kombination jetzt noch moderner.
Das Becken gibt mit 50 cm Tiefe Spielraum für Aqua­scaping und individuelle Gestaltung der Unterwasserlandschaft. Der Unterschrank ist stabil und bietet Platz für Filter und Zubehör. Kabel und Schläuche werden unauffällig durch die Öffnung in der Rückseite geführt.
Vorteile der Kombination proxima: Beckenvolumen 175, 250 und 325 l; komfortable Schiebeabdeckung aus hochwertigem Schwarzglas bietet guten Zugang zum Aquarium; drei Beleuchtungsmöglichkeiten – proxima mit T5-Technologie, proxima LED mit powerLED+-Beleuchtung, proxima classicLED mit classicLED-Beleuchtung; Varilux-Beleuchtungsrahmen und Kiesblende mit gebürsteter Echt-Aluminium-Oberfläche; stabiler Unterbau in Edelglanz-Ausführung (Weiß, Mokka-Braun) sowie Eiche oder in moderner Betonoptik mit ansprechender Haptik (Urban); grifflose Türen mit gedämpfter „Push-to-open“-Türscharnier-Technik; viel Platz für Filter und Zubehör, ein Schrankteil mit Fachboden, Rückseite mit Öffnung für Kabel und Schläuche; Aquarium-Set auch ohne Möbel erhältlich, Möbel ebenfalls separat erhältlich für alle proxima-Modelle.

www.eheim.de

 

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxATL – Das neue Level der Meeresaquaristik

Das neuartige Nauti-Discover-Aquarium der ATL Aquarien Terrarien Ladenbau GmbH bietet eine 100-prozentige Meerwasserbeständigkeit und verhindert durch die Verwendung eloxierten Aluminiums, dass sich Algen, Schimmel, Rost und Ähnliches festsetzen können.
Nauti Discover besticht durch sein ganzheitliches System. Im vorgefertigten Unterbau befindet sich das modu­lare Technikbecken. Hier lassen sich verschiedene Kammern durch den Einsatz von bis zu acht flexiblen Trennwänden variabel gestalten, um die Technikkomponenten optimal einzusetzen. Gläserne Verkleidungselemente und Beschläge aus eloxiertem Aluminium umschließen den Unterbau und verdecken die Verbindung zum Präsentationsbecken. Die Elemente können nach Geschmack farblich variiert werden.
Nauti Discover ist sowohl im Design als auch im technischen Aufbau geschützt und patentiert. Der Kunde erhält eine Fünf-Jahres-Garantie für die Dichtheit des Aquariums. ATL erfüllt mit dem Nauti Discover als einziger Anbieter die DIN-32622-Norm für Aquarien aus Glas; es verfügt somit über deutlich verstärkte Glasscheiben.
Nauti Discover wird in sechs Standardgrößen in kür­zester Zeit direkt an den Kunden geliefert. Zudem besteht die Möglichkeit, das Aquarium durch die Kombination verschiedenster RAL-Farben individuell zu gestalten. Auf Sonderwünsche und -lösungen geht ATL auf Anfrage selbstverständlich gern ein.
Viele Aquarienbesitzer stört das plätschernde Geräusch des Ablauf­systems. Die Konstruktion des Nauti Discover erlaubt es dem Nutzer, den Zulauf zum Becken so einzustellen, dass der Wasseraustausch geräuscharm abläuft.

www.atl-wolfen.de