JBL – Katalog 2015
Das Besondere am 2015er-JBL-Aquaristik-Terraristik- Katalog sind nicht die über 1.000 Fotos und Informationen zum bekannten JBL-Sortiment, sondern die 62 Neuheiten und eine Revolution im Wasseranalyse-Sektor, die Ihr Smartphone zum Wassertest-Photometer macht! 164 Seiten mit neuen Tabellen und Informationen zu Aquarienbodengründen, Parasitenbekämpfung, CO2-Funktionsweisen sowie Terrarienbodengründen ersetzen zwar kein Fortbildungsseminar, schaffen aber eine gute Wissensgrundlage. Mit Spannung wird von vielen das Reiseziel der nächsten JBL-Expedition erwartet, die in dem Katalog erstmals angekündigt wird. Wer das JBL-Forschungsteam 2016 nach Venezuela in das Orinoco-Delta und den Regenwald am Fuß der Tafelberge begleiten möchte, findet im Katalog (und online) sein Anmeldeformular. Die JBL-Kataloge (Aqua-Terra und Teich) stehen seit dem 24.12. 2014 als Download unter https://www.jbl.de/de/catalogorder/katalog-2015 zur Verfügung. Oder fordern Sie Ihr persönliches Exemplar einfach direkt bei JBL an! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DOHSE – Der Neue ist da …
Modern, übersichtlich und mit vielen neuen Artikeln – das ist der neue Katalog von HOBBY. Aufgrund der übersichtlichen Aufteilung bekommt man nicht nur einen guten Überblick über das umfangreiche Sortiment, sondern man kann den Katalog auch ideal als Beratungs- und Verkaufshilfe nutzen. Jeder kann den neuen Katalog unter folgendem Link herunterladen: http://www.dohse-aquaristik.de/pdf/kataloge/HOBBY_Katalog_2014_D_GB_F.pdf. Viel Spaß beim Stöbern! www.dohse-aquaristik.de

 

TETRA – revolutioniert die Aquarienfilterung
Seit Oktober 2014 mischt Tetra das Produktangebot für die Aquarienfilterung ordentlich auf: Der Branchen-Primus präsentiert seine neuen BalanceBalls und hebt auf diese Weise die Filtertechnologie auf eine neue Ebene. Tetra-BalanceBalls bauen gezielt und effektiv Nitrat ab und stabilisieren die Wasserparameter. So werden dem Aquarienwasser viele unerwünschte Stoffe entzogen, und zugleich wird die Zahl der Wasserwechsel reduziert. Damit erleben Aquarienbesitzer eine noch einfachere Pflege ihres Aquariums. Den Fischen und Pflanzen geht es bestens! www.tetra.net

TROPIC MARIN – Kohlenstoff-Konzentrat zum Nährstoffabbau
In naturnahen Riffaquarien wachsen und gedeihen Korallen, Schwämme und andere Filtrierer optimal, wenn Nitrat und Phosphat nur in niedrigsten Konzentrationen vorliegen. Das neue Tropic-Marin-ELIMI-NP ist eine Lösung aus konzentriertem organischen Kohlenstoff, die die Reduzierung dieser Nährstoffe durch Einbau von Stickstoff (N) und Phosphor (P) in zusätzliche Biomasse schonend und effizient bewirkt. Gleichzeitig dient ELIMI-NP Korallen und anderen Filtrierern als zusätzliche Energiequelle, was sich insgesamt in verbesserter Polypen- Expansion und hellen, leuchtenden Farben äußert. ELIMI-NP wurde speziell für Meerwasseraquarien mit erhöhter Phosphat-Konzentration und mit niedrigem Nitrat- Phosphat-Verhältnis entwickelt, wie sie beispielsweise in Riffaquarien mit Korallenkalk- Reaktor häufig vorkommen. Das Produkt ist im Zoofachhandel erhältlich. www.tropic-marin.com

AMTRA – Filtermaterial mit Mineralstoffen
Eine Neuentwicklung aus der biologischen Abwasserfilterung wird von amtra erstmals für die Aquaristik angeboten: Biologen schufen ein Sinterglas-Filtermaterial, dem spezifische Mineralstoffe und Spurenelemente beigemischt werden. Damit ließen sich die Ansiedelungsbedingungen für Bakterien weiter verbessern und die Abbauraten von Schadstoffen nochmals signifikant steigern. Mit amtra-biorings steht dieses Medium nun für den Einsatz in Aquarienfiltern zur Verfügung. Filtermaterial aus gesintertem Glas ist aus der biologischen Abwasserreinigung nicht mehr wegzudenken. Eingesetzt wird es überall dort, wo auf möglichst wenig Raum eine hohe Abbaurate organischer Stoffwechselprodukte, etwa Nitrit oder Nitrat, erreicht werden soll. Daher hat es sich auch in Aquarienfiltern seit Jahren bestens bewährt. Wichtig ist eine offene, durchgängige Porenstruktur, die es ermöglicht, dass der Bakterienrasen nicht nur an der Oberfläche, sondern auch in das Material hineinwachsen kann (Kapillareffekt). Nur so können sich auch anaerobe Zonen bilden, in denen Nitrat abgebaut wird. In den biorings wurden diese Eigenschaften optimiert. Schadstoffabbauende Bakterien passten sich im Lauf der Evolution in ihrem Mineralstoffhaushalt den unterschiedlichen Gegebenheiten im Süß- und Meerwasser an. Folgerichtig bietet amtra die biorings in zwei unterschiedlichen Versionen an. „amtra-biorings (Süßwasser)“ enthalten in erster Linie Eisen, Calcium und Natrium, „amtra biorings marin“ vor allem eine höhere Konzentration an Magnesium und Zink. www.amtra.de

JBL – Expeditionsteilnehmer 2015
Die große Australien-Expedition 2015 wird das JBL-Forschungsteam und die Teilnehmer über die Kelp-Wälder Kaliforniens und über Tahiti in der Südsee zu verschiedenen Lebensräumen in Australien bringen (Großes Barriere-Riff, Regenwald im Nordosten, Outback und Kakadu-Nationalpark im Norden). Rund 50 Anmeldungen gingen für diese ganz besondere Reise bei JBL ein. Die Anmeldungen wurden in Wiederholer und Neuanmelder unterteilt, die Newcomer hatten Vorrang. Dennoch sollte dieses Mal auch vier „Wiederholungstätern“ die Chance gegeben werden, erneut dabei zu sein, A. Leuthäuser, M. Kahmann, M. Schmölzing und A. Geisler haben dieses Glück. Zur großen Gruppe neuer Interessenten gehören: S. Pages, R. Wrobel, T. Strubelt, N. Lechleiter, H.-J. Buben sowie M. und S. Figura. Am 8. Oktober 2015 startet das Expeditionsteam mit vielen Forschungsaufgaben im Gepäck zur weltumrundenden 7. JBL-Expedition. Wer dieses Mal nicht dabei sein kann, hat 2016 die nächste Gelegenheit. Nähere Informationen gibt es rechtzeitig! www.jbl.de

TETRA – PFLANZENPFLEGE AUS EINER HAND
Tetra bietet eine Reihe sich optimal ergänzender Produkte für gesunde Wasserpflanzen. Dazu gibt es einen neuen Film auf der Tetra-Homepage und im Tetra-eigenen YouTube- Kanal. Das optimierte CompleteSubstrate fungiert bei der Aquarien-Neueinrichtung als Bodengrund zur langfristigen Düngung der Wasserpflanzen. Als neue Komponente enthält das Konzentrat ein hochwertiges Eisendepot, fördert so schnelles Pflanzenwachstum, üppig-grüne Blätter und feste Wurzelbildung. Zudem unterstützt die Quarzsandmischung die Wasserzirkulation – für ein pflanzenfreundliches Bodenklima. Als ideale Produktkombination dient das neue Active- Substrate aus neutralen Tonmineralien, eine gute Alternative zu herkömmlichem Aquarienkies. Dank der porösen Struktur fördert es die Ansiedelung nützlicher Bodenbakterien, die organische Reste abbauen, die Wasserbelastung reduzieren und den Aquarienfilter entlasten. Das Material schwimmt nicht auf, vermeidet die Entstehung von Bodenverdichtungen und sorgt für Durchlüftung, die Wurzelfäulnis verhindert. Um von Anfang an das Pflanzenwachstum zu stärken und die Wurzelbildung zu aktivieren, versorgen die Düngetabletten PlantaStart frisch eingesetzte Wasserpflanzen gezielt mit allen wichtigen Nährstoffen. InitialSticks werden bei der Aquarien-Neueinrichtung in den neutralen Bodengrund eingearbeitet und machen ihn zum fruchtbaren Nährboden, in dem die Pflanzen prächtig gedeihen. Über ein Jahr geben die Düngestäbchen wertvolle Humusstoffe und organische Eisenkomplexe ab. www.tetra.net

Algengemüse ist – wie Festlandgemüse – gesund, weil sich in Algen wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium und Kalium anreichern. Die braunen, roten und grünen Meeresalgen haben eine ähnlich hohe Produktivität, aber weitaus geringere Erntekosten als die bekannten einzelligen Süßwasser-Mikroalgen wie Chlorella oder Spirulina. Aus diesen Gründen werden immer mehr Forschungsanstrengungen unternommen, auch marine Makroalgen für die Nahrungsmittel- und Kosmetikindustrie zu kultivieren. Für eine Kultivierung von Meeresalgen im größeren Maßstab wird unter anderem die Verwendung künstlichen Meerwassers in speziellen Rundtanks getestet. Zum ersten Mal wurden solche Aquakulturen – mit Tropic-Marin-Meersalz betrieben – auf der Internationalen Gartenschau 2013 (IGS 2013) in Hamburg gezeigt. Das Meersalz enthält die für Wachstum und Vermehrung benötigten Haupt- und Spurenelemente und ermöglicht so einen stabilen und naturnahen Biotop in den Meerwassertanks. Zurzeit verwendet auch das Nachfolgeprojekt der Sylter Algenfarm in einer Meeresalgen-Pilotanlage in Woltow bei Rostock Tropic-Marin-Meersalz. Das Salz wurde erneut gestiftet, um gemeinsam mit der Algenfarm auf die Möglichkeiten der immer bedeutenderen Aquakultur von Meeresalgen aufmerksam zu machen. www.tropic-marin.com

TROPIC MARIN – All-For-Reef
Vollständige Mineralienversorgung mit nur einer Lösung: Das neuartige Produkt All-For-Reef von Tropic Marin® ist eine einfach anzuwendende, hochkonzentrierte Allround-Lösung für die Zufuhr aller wichtigen Mineralstoffe und Spurenelemente in neu eingerichteten und durchschnittlich besetzten Riffaquarien. Durch das Wachstum der Beckenbewohner und andere Prozesse werden Mineralstoffe verbraucht und müssen daher regelmäßig ergänzt werden. Dazu gehören vor allem die notwendigen Elemente Kalzium, Magnesium und Strontium sowie Karbonathärte-Bildner für das Wachstum der Kalkskelette von Steinkorallen, Kalkrotalgen und anderer Rifforganismen. All-For-Reef umfasst alle diese Komponenten in hoch konzentrierter Form. Darüber hinaus sind die wichtigsten Spurenelemente enthalten: Jod, Brom und Fluor für Wachstum und Festigung der Skelette von Hornkorallen, Schwämmen und Krebsen, Selen zur Beseitigung freier Radikale sowie Molybdän und Vanadium für den Aufbau wichtiger Enzym-Komplexe. Mit diesen in ihrem Konzentrationsverhältnis aufeinander abgestimmten Bestandteilen schafft All-For- Reef beste Pflegebedingungen mit nur einer Lösung. Es entstehen keine zusätzlichen Verbindungen (etwa Natriumchlorid), die die Salinität oder das Ionen- Gleichgewicht verändern. www.tropic-marin.com

SÖLL – Fischfutter-Website-Relaunch
Unter www.soell-organix.de präsentiert Söll seine Fischfutter- Website in einem neuen Erscheinungsbild. Neben der technischen Basis des Internet-Auftritts wurden Layout und Inhalt grundlegend überarbeitet. Eine übersichtlichere Navigation und Neustrukturierung des Contents sollen dem Verbraucher das Organix-Ernährungskonzept noch besser vermitteln. Die Website wartet mit Hintergrundinformationen zum Herstellprozess des Futters und zu den verwendeten Zutaten auf und liefert außerdem detaillierte Beschreibungen für alle Produkte. Auch das Thema Nachhaltigkeit ist Bestandteil des Informationsangebots. So finden die Kooperationen mit dem MSC und WWF besondere Berücksichtigung. Dadurch, dass die neue Organix- Website sowohl mit dem PC als auch mit mobilen Endgeräten optimal zu betrachten ist, wird sie dem veränderten Verhalten der Internet-Nutzer gerecht. www.soelltec.de

JBL – Soil, da kommen Weltmeister ins Schwärmen
Aquascaper sind ein sehr kritisches Volk. Mal sind die Tools zu lang, mal zu kurz. Der Dünger ist entweder zu schwach oder zu stark konzentriert. Nur bei JBL-Soil waren sich alle einig: nicht so matschig wie andere, weniger Ammonium abgebend, endlich auch in Beige erhältlich – und vor allem: zwei Sorten, sodass der Aquarianer zwischen einer Scaping-Version für Pflanzen und einer ohne Nährstoffe für Garnelen wählen kann. Immerhin 14 ausgewählten Aquascaper, die bereits viele Wettbewerbe gewonnen haben, testeten die JBL-Soils vor der Auslieferung auf Herz und Nieren und gaben beiden Produkten (ProScape Plant Soil & ProScape Shrimp Soil) das Urteil „sehr empfehlenswert“. JBL bietet diese Soils in zwei Farben, in Drei- und Neun-Liter-Gebinden sowie in den beiden Sorten PlantSoil (mit Nährstoffen beladen) und Shrimp- Soil (ohne Nährstoffe) an. www.proscape.de

Das neue Filtersystem CristalProfi m greenline ist ideal für jedes Aquarium zwischen 20 und 80 Litern Inhalt, endlich ein Kleinfilter, der trotz seiner unauffälligen Erscheinung viele Superlative in sich vereinigt: • garnelensicher durch Filtermatte als Großflächenfront; • Platz für problemlösende Filtermassen (Aktivkohle, Phosphat- und Nitrat-Entferner); • erweiterbar durch Zusatzmodule (eines oder mehrere); • neuartige Saugerbefestigung mit Unterdruckhebel zum bequemen Ansaugen und Ablösen des Saughalters; • 3,5-W-Energiesparpumpe mit 200 l/h Leistung; • Ablaufventil für Wasser (beim Herausheben des Filters aus dem Aquarium); • aufsteckbare Abdeckplatte (Service-Abdeckung) zum Verschließen der Filtermatte beim Herausnehmen, um den Schmutzwasserrückfluss zu verhindern; • Breitstrahl-Wasserrückführung, damit kein CO2 ausgetrieben wird und die Pflanzen perfekt wachsen; • minimale Einbaumaße (12,8 x 1,4 bis 6,5 x 19 cm = L x B x H); • Clip-Halterung für beiliegendes Mini-Thermometer; • 4 Jahre Garantie. www.jbl.de