JBL – Katalog 2016 - 49 neue Produkte stellt JBL in seinem Katalog 2016 vor. Dazu gibt es viele nützliche Informationen rund um Aqua- und Terraristik, die jeden Liebhaber interessieren. Auf 17 Seiten berichtet JBL über alle vergangenen Reisen, und eine erste Ankündigung für die JBL-Expedition 2018 in den Indischen Ozean ist zu finden. 156 Seiten, über 1.000 Produkte und mehr als 2.500 Fotos sind gute Gründe, sich den JBL-Katalog ganz schnell anzusehen, herunterzuladen oder anzufordern – online unter www.jbl.de/de/katalog, per E-Mail kostenlos bei info@ jbl.de. www.jbl.de 

SERA – Futter für Cichliden - Ob klein oder groß, Pflanzenfresser oder „Räuber“ – die Buntbarsche sind eine der artenreichsten Fischfamilien. Sie stellen mit ihren prächtigen Farben und ihrem interessanten Verhalten eine Bereicherung für jedes Aquarium dar. In der Natur finden die Fische eine breite Auswahl an Nahrungsquellen, Aquarianer müssen das bei der Wahl des Futters berücksichtigen, ebenso dessen Verwertbarkeit. Ist die Kost schwer verdaulich, wird sie von den Fischen wieder ausgeschieden. Das belastet die Wasserqualität und fördert krankheitserregende Bakterien. Wichtig zur artgerechten Haltung ist eine Kost, die verschiedene Ernährungsbedürfnisse befriedigt, leicht verdaulich ist und das Wasser nicht trübt. Diese Ansprüche erfüllen die sera-Neuheiten Cichlid Green XL und Cichlid Red XL. Bei beiden Produkten handelt es sich um schwimmende, formstabile Granulate. Sie zerfallen nicht im Wasser und bleiben auch nach dem Herabsinken für die Fische attraktiv. Dank der speziellen Zusammensetzung und ihrer hochwertigen Inhaltsstoffe sind sie nicht nur höchst schmackhaft, sondern auch leicht verdaulich. Sowohl Cichlid Green XL als auch Cichlid Red XL enthalten präbiotisch wirkende Mannan-Oligosaccharide (MOS), spezielle Kohlenhydrate, die aus den Zellwänden bestimmter Hefearten gewonnen werden; sie stärken das Immunsystem der Tiere. Darüber hinaus fördern MOS die Darmgesundheit und die natürliche Farbausprägung. So bleiben Cichliden dauerhaft gesund und erfreuen mit ihren bunten Farben das Herz ihres Besitzers. www.sera.de

LED-AQUARISTIK – wassergekühlte Beleuchtung - LED senken Stromverbrauch und Betriebskosten. Trotz höherer Effizienz gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln wandeln aber auch sie einen Teil der aufgenommenen Leistung in nicht verwertbare Wärme um. Damit sie nicht überhitzen, muss die Wärme durch Kühlung abgeführt werden, entweder passiv mittels Kühlkörper an die Umgebungsluft oder aktiv per Lüfter oder Wasserkühlung. Dies setzt LEDaquaristik mit der PRO²-LED-Leiste um, die große Vorteile bietet. Zwei in ein massives Aluminiumprofil integrierte XL-Kanäle zur Wasserkühlung ermöglichen hohe Durchflussraten, exzellente Kühleigenschaften und höchste Effizienz bei geräuschlosem Betrieb. Wasserkühlung und Wärme-Rückgewinnungssystem sind fast wartungsfrei und sorgen dafür, dass die LED stets bei optimalen Temperaturen arbeiten, was ihre Leuchtdauer und Leistung steigert. Die Abwärme wird bestens genutzt und dem Wasser zugeführt, die Heizung entlastet, der Stromverbrauch gesenkt. Gespeist wird die Wasserkühlung durch einen Bypass im Wasserkreislauf des Filtersystems oder mittels eigenständiger Minipumpe. Verfügbar sind die PRO²-LED-Leisten in fünf Längen (47 bis 135 Zentimeter) und sechs unterschiedlichen Lichtfarben. www.LEDaquaristik.de

TROPIC MARIN – Messzylinder für Aräometer - Der Salzgehalt im Meerwasser wird im Deutschen meist als Dichte angegeben und ist einer der wichtigsten Wasserparameter. Viele Aquarienbewohner reagieren empfindlich auf geringe Änderungen ihrer Umweltbedingungen; sie sollten möglichst konstant bei optimalen Werten gehalten werden. Seit vielen Jahren ist das Tropic-Marin®-Präzisions- Aräometer (Höchstabweichung von 0,001 bei 25 °C) der Standard für die genaue Dichtemessung in der Aquaristik. Messen und genaues Ablesen der Dichte am Aräometer sind mit dem neuen Messzylinder kinderleicht. Der hochwertige, transparente Kunststoff-Zylinder hat einen standfesten Fuß und eine Ausgussöffnung. Mit einer Höhe von 36 Zentimetern ist er bestens geeignet, um die Dichte mithilfe des Tropic-Marin-Präzisions-Aräometers zu ermitteln. So ist es nicht mehr nötig, die Strömungspumpen für eine Messung im Aquarium abzuschalten; eine zuverlässige Kontrolle des Salzgehalts ist jederzeit außerhalb des Beckens ganz einfach möglich. Der Messzylinder ist einzeln oder als Set mit Aräometer im Fachhandel erhältlich. www.tropic-marin.com

JBL – UV-C mit Doppelglas
UV-C-Wasserklärer sind für viele Aquarianer und Teichfreunde die ultimative Lösung, um grünes Wasser (Schwebealgen) und bakterielle Trübungen zu klären sowie Keimzahlen im Wasser zu senken, um den Infektionsdruck von Krankheitserregern zu verringern. Die JBL-Entwicklungsabteilung hatte eine Idee, die so gut war, dass die gesamte UV-C-Serie neu gestaltet wurde: In Versuchen stellte sich heraus, dass eigentlich kein Kunststoff auf Dauer UV-C-resistent ist. Also wurde eine Konstruktion entwickelt, bei der die Strahlung von einer zweiten Glaswand, die von einer Edelstahlfolie ummantelt ist, reflektiert wird. Messungen eines unabhängigen Instituts belegen, dass außerhalb des Glaskolbens und der Edelstahlfolie 0,000 mW/cm2 UV-C auftreten! Somit bietet JBL erstmalig einen Wasserklärer an, der – wissenschaftlich bestätigt – keinerlei UV-C-Strahlung nach außen dringen lässt und daher eine langfristige Lösung bei Trübungen und Keimzahlproblemen bietet. Die neuen ProCristal- (bisher AquaCristal-) UV-C-Wasserklärer gibt es mit fünf und elf (zwei Meter Kabel) so- wie 18 und 36 Watt (fünf Meter). Weitere Neuerungen sind beigelegte Winkelstücke zur platzsparenden Montage sowie ein Verbindungsstück (QuickConnect), das zwei oder mehr Klärer zu stärkeren Einheiten verbinden kann. www.jbl.de

AQUARIUM SYSTEMS – Clevere Strömungspumpe
Maxi-Jet-Wave 1000 und 2000: Aquarium Systems und Tropical Deutschland präsentieren eine ganz besondere Serie von Strömungspumpen für die spezielle Aquaristik. Strömungen, wie sie in Meeren, Seen und Flüssen auftreten, im Aquarium perfekt nachzubilden gelingt mithilfe zweier cleverer Pumpen jetzt auch in Becken von 100 bis 600 Litern Inhalt. Gerade in Nano-Meeresaquarien ist es schwierig, wirksame und zugleich kompakte Pumpen unterzubringen. Auch Cichlidenfreunde werden es begrüßen, wenn ihre großen Malawi- oder Tanganjikasee-Aquarien eine vernünftige Oberflächenströmung bekommen. Maxi-Jets sind clever: Pumpe an beliebiger Stelle im Aquarium, Magnethalter außen am Glas anbringen – fertig! Das Kugelgelenk erlaubt ein Drehen des Geräts in jede gewünschte Richtung. Die nur sechs Zentimeter kleinen Pumpen sind wahre Stromsparer mit ihren knapp drei Watt Verbrauch. Sie stammen ja auch aus der alteingesessenen „Pumpenschmiede“ von Aquarium Systems und werden von Tropical Deutschland vertrieben. www.tropical-deutschland.de

TETRA – Neues TH-Digital-Thermometer
Mit dem neuen Tetra-TH-Digital-Thermometer gelingt die Messung der Wassertemperatur im Aquarium ganz einfach und sicher. Das Gerät verfügt über eine gut lesbare, digi- tale Temperaturanzeige mit einem Messbereich von -10 bis + 50 °C. Mithilfe des praktischen Saugnapfs lässt es sich außen an der Aquarienscheibe befestigen. Das Kabel zwischen Thermometer und Temperatur- Fühler wird mit zwei weiteren Saugnäpfen im Aquarium verlegt. Dabei sollte der Fühler für die Wassertemperaturmessung auf mittlerer Höhe und möglichst weit von technischem Zubehör (Heizer) entfernt im Becken platziert werden. Das Thermometer ist für Süßund Meerwasseraquarien in allen Größen geeignet, enthält eine VARTA-Batterie und ist seit November 2015 erhältlich. www.tetra.de

TROPIC MARIN – Cleverer Dosierrechner
Mit dem neuen Tropic-Marin®-Online-Dosierrechner lassen sich die erforderlichen Dosiermengen schnell und bequem per Knopfdruck bestimmen. Umständliche eigene Berechnungen sind nun Geschichte. So wird die Wasserpflege mit Tropic-Marin-Produkten noch einfacher. Sie geben nur das Wasservolumen und andere Wasserwerte Ihres Aquariums ein und erhalten ein speziell auf Sie zugeschnittenes Ergebnis, die Ergiebigkeit des Produkts und weitere Hinweise, die bei der Dosierung beachtet werden sollten. Der Dosierrechner ist mittlerweile für zehn Tropic-Marin-Produkte auf der Website www.tropicmarin- smartinfo. com verfügbar. Am schnellsten rufen Sie die Produktinfos direkt ab, indem Sie mit Ihrem Smartphone einfach den QRCode auf den neuen Verpackungen scannen. Weitere Produkte folgen. www.tropic-marin.com

ZOO ZAJAC – Produkte des Jahres
Die Geschäftsleitung von Zoo Zajac hat sich – gemeinsam mit ihren Fachverkäufern und mithilfe von Kundenresonanzen – genau überlegt, wem diese Auszeichnung für das Jahr 2015 zuteilwerden sollte. Es wurden Produkte ausgewählt, die das Hobby vereinfachen und sich durch ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Unter den Aquaristik-Produkten überzeugte der „Autofood Black & White“ von JBL. Der Futterautomat im modernen Design lässt sich an jeder Aquarienscheibe und Abdeckung anbringen oder mit den Saugnapffüßen einfach über eine Futteröffnung stellen. Die gewünschte Futtermenge ist kinderleicht einzustellen, es kann ein- bis viermal täglich gefüttert werden. Ein Luftanschluss ermöglicht die Trocknung des Futters. Trickreich: Die maximale Füllmenge von 125 Millilitern lässt sich durch das Aufschrauben einer 250-Milliliter-Futterdose auf 375 Milliliter erweitern. In der Terraristik freute sich die Firma Lucky Reptile mit dem „LED Sun Spot 15 W“ über die Auszeichnung. Die Leuchte verfügt über 15 Hochleistungs-LED, die besonders energieeffizient und stromsparend sind. Mit nur 15 Watt erzielt sie eine Lichtintensität, die sich mit 35-Watt-Metalldampflampen messen kann. Allerdings gibt die Lampe nur wenig Wärme ab, sodass sie sich vor allem für weniger wärmebedürftige Tiere eignet. In deren Terrarien erzielt der LED Sun Spot 15 W eine ungeahnte Lichtintensität, ohne die Umgebung übermäßig aufzuheizen. Kathi Geven

AMTRA – Wave Box Cube
Die Nanoaquarien „Wave Box Cube“ sind jetzt mit der neuen Orion-LED-Lampe (4,2 und 5,3 Watt) erhältlich. Die neue LED-Generation bietet ein optimales Emissions-Spektrum für Fischgesundheit und Pflanzenwachstum. Die Aquarien mit gewölbter Glasfront sind aus einem Stück gebogen, sodass sich ein wunderbarer Blick auf die Unterwasserwelt ergibt. Das Orion-Lichtsystem eignet sich hervorragend für die Beleuchtung kleiner Aquarien. Durch die spezielle Aufhängung ist es einfach am Rand zu befestigen. Die farbigen LED (weiß, blau, rot) schaffen eine hervorragende Sicht und verstärken die natürlichen Farben der Fische. Die Schaltfunktionen ermöglichen es, alle LED gleichzeitig oder nur die weißen und roten oder nur die blauen in Betrieb zu nehmen und einen Tag-Nacht-Rhythmus zu simulieren; eine Mondlicht-Simulation (nur blau) ist ebenfalls möglich. Lieferbar in zwei Versionen: Wave Box Cube 25 Orion LED 4,2 W, 16,5 l, 25 x 25 x 30 cm, 6 weiße LED 0,5 W, 2 rote LED 0,5 W, 3 blaue LED; Mehrkammer- Biofilter „Filpo Corner“; Wave Box Cube 30 Orion LED 5,3 W, 28 l, 30 x 30 x 35 cm, 8 weiße LED 0,5 W, 2 rote LED 0,5 W, 5 blaue LED; Mehrkammer-Biofilter „Filpo Corner“. www.croci-group.com

TROPIC MARIN - Meersalz Classic jetzt im Eimer
Eimer sind besonders beliebt als Verpackung für Meersalz. Deshalb ist das Tropic-Marin®-Meersalz „Classic“ ab sofort im Zehn-Kilogramm-Eimer erhältlich (bisher in der Zehn- Kilogramm-Box). Meersalz Classic ist die ideale Basis für die Pflege aller Meeresorganismen im Aquarium. Das Salz enthält sämtliche Haupt- und Spurenelemente tropischen Meerwassers im natürlichen Verhältnis und ist frei von künstlichen Zusatzstoffen sowie von Nitraten und Phosphaten. Alle Tropic-Marin-Meersalze werden mit pharmazeutisch reinen Salzen hergestellt. Nur diese höchste, auf die Produktion von Medikamenten ausgerichtete Qualitätsanforderung gewährleistet die Verarbeitung zu einem naturidentischen Meerwasser. Verwenden Sie Meerwasser, hergestellt mit Meersalz Classic, für regelmäßige Wasserwechsel in Ihrem Aquarium, um ein neues Aquarium zu starten und um den pH-Wert eines Beckens wieder „ins Gleichgewicht“ zu bringen. Ein hoher Anteil an puffernden Substanzen führt zu einer stabilisierenden Karbonathärte von 9 bis 10 °dH und vermeidet so effizient Schwankungen des pH-Werts. www.tropic-marin.com

JBL – ProFlora-CO2-Düngeanlagen
Die neuen JBL-ProFlora-Düngesysteme sind ohne Werkzeug zu montieren (dank Rändelmutter am Druckminderer). Sie bieten ein attraktiveres Design (silberne Sicherheitsbügel) und als Kernstück einen pH-Computer, der über ein Touchpad verfügt. Das bisher im Controller eingebaute Magnetventil wurde „ausgelagert“, damit Aquarianer, die bereits eine CO2-Anlage mit solchem Ventil besitzen, es auch weiter verwenden können. Der große Vorteil der JBL-CO2-Anlagen bleibt erhalten: Jeder kann in wenigen Minuten von Ein- auf Mehrwegsystem (und umgekehrt) umrüsten. So ist etwa die CO2-Versorgung im Urlaub mit Einwegflaschen problemlos möglich. Die pH-Elektrode ist separat zu erwerben; so ist sichergestellt, dass der Verbraucher immer eine fabrikneue Elektrode erhält und die volle Lebensdauer erwarten kann. Mit den neuen ProFlora-CO2-Düngesystemen ist perfekter Pflanzenwuchs bei Profis und Liebhabern garantiert. www.jbl.de

SÖLL – verpflichtet Guppyzucht-Champion
Für die Fischfutterlinie Organix hat Söll einen Experten verpflichtet. Guppyzucht-Champion Torsten Rickert steht hinter dem Super-Premium-Futter. Der 45-jährige Norddeutsche ist seit drei Jahren Guppyzüchter und auf Rundschwänze spezialisiert. Bei dieser Zuchtform hat er bereits mehrere Erfolge vorzuweisen, so den Weltmeistertitel 2014. Während eines Besuchs beim Hersteller für Aquaristik- und Teichprodukte in Hof machte sich Rickert bereits im April mit der Organix-Ernährungsphilosophie vertraut. Seitdem setzt er ausschließlich auf das Super- Premium-Futter: „Meine Tiere wachsen besser, sind vitaler, und insgesamt muss ich weniger füttern.“ Erst im Oktober gewann der Züchter in seiner Disziplin die Europameisterschaft in der Türkei. www.soell-organix.de

TETRA – AquaArt Explorer Line jetzt in Weiß
Seit Oktober präsentiert Tetra seine Design-Aquarien der AquaArt Explorer Line in der Trendfarbe Weiß, attraktive Alternative zum klassischen Schwarz. Die Becken überzeugen mit ihrer gewölbten Frontscheibe als Wohn-Accessoires in außergewöhnlichem Design. Die integrierte Tag-Nacht- Lichtschaltung ermöglicht die Erkundung der Unterwasserwelt rund um die Uhr – tagsüber in Tageslichtweiß, nachts in sanftem Blau. Die Sets (30 und 60 Liter) bieten hohe Funktionalität und einfache Handhabung. Zur Ausstattung zählt die neuartige LED-Beleuchtung mit Chip-on-Board-Technologie (COB). Sie gewährleistet optimale Beleuchtungsergebnisse bei minimalem Energiebedarf und ist mit einer Lebensdauer von 50.000 Stunden eine kostengünstige, nachhaltige Lösung. Die Aquarien verfügen über eine transparente Abdeckung mit Futterklappe vorn und mehreren Aussparungen hinten für den einfachen Zugang zur Technik. Wie alle Tetra-AquaArt-Aquarien wird auch die Explorer Line als Komplett-Set angeboten. Neben dem Filter enthalten sie ein Poster für die Rückwand und eine Futterprobe, das 60-Liter-Becken zudem den HAT-50-Reglerheizer sowie Pflegeprodukte zur Ersteinrichtung. www.tetra.de

SERA – Neue Verpackungen für Futtermittel
Verpackungen schützen unsere Güter, bewahren deren Qualität, geben Auskunft über das Produkt. Doch ihre Herstellung kann Ressourcen verschlingen und die Umwelt belasten. Daher hat sera, Spezialist für Aquaristik, Terraristik, Gartenteich, neue, ökologisch vorteilhafte Verpackungslösungen für sein Futtermittel-Sortiment entwickelt. Allein in Deutschland fallen pro Jahr über 16 Millionen Tonnen Verpackungsmüll an, für Umwelt, Mensch und Tier eine ernsthafte Bedrohung. Deshalb hat Qualitätshersteller sera sein Futtermittel-Sortiment für Aquarienfische und Reptilien auf verantwortungsvollere Varianten umgestellt. Die neuen Verpackungen werden mit minimiertem Materialeinsatz hergestellt, sind also besonders ressourceneffizient und energiesparend. Derselbe Inhalt passt jetzt in deutlich kompaktere Packungen – der Preis bleibt gleich. Die hochwertigen sera-Futter- und Pflegeprodukte werden komplett in Deutschland hergestellt und stehen im Durchschnitt 14 Tage nach der Produktion im Regal des Händlers. Das Ergebnis: Kurze Wege, frische Produkte, die Umwelt profitiert gleich mehrfach – Ressourcen werden geschont, es entsteht weniger Müll. www.sera.de

JBL – Venezuela-Reiseteilnehmer ausgelost Genau 107 Interessierte meldeten sich für die zehntägige JBL-Reise zum Orinoco und in die Tafelberge Venezuelas im April 2016 an. Da neben dem festen JBLForschungsteam nur 40 Plätze zur Verfügung standen, musste das Los entscheiden. Die 26 Personen, die bereits an vergangenen Touren teilgenommen hatten, rutschten auf eine Warteliste und können nur dabei sein, wenn ein „Neuling“ seine Mitreise absagt. Alle Teilnehmer wurden per E-Mail und Postbrief informiert. Der Andrang aus dem Ausland hat stark zugenommen, so wird auf dieser Reise erstmals die Hälfte der Mitfahrer aus England, Frankreich, der Schweiz, Russland, Zypern, Estland, den Niederlanden und Schweden kommen. Aus Deutschland sind die Aquaristik-Profis Wolfgang Staeck (Buntbarsche), Andreas Tanke (Welse) und Kai A. Quante (Wirbellose) dabei. Die 50 Teilnehmer werden in Acht-Personen-Gruppen Gewässer erforschen und sich abends im Camp zu Fachvorträgen oder nächtlichen Exkursionen treffen. JBL-Geschäftsführer Roland Böhme wird als Teamleiter dabei sein, und der Biologe Heiko Blessin wird das Unternehmen leiten. www.jbl.de

SÖLL – unterstützt das Augsburger Aquarium Die Bewohner des Aquariums im Botanischen Garten Augsburg werden seit August mit Organix-Fischfutter ernährt. Bernhard Winzenhörlein, technischer Leiter des Botanischen Gartens, und Mitarbeiterin Cordula Schwarze nahmen die Spende persönlich entgegen. Dass für das Gedeihen der Fische vor allem das Futter ausschlaggebend ist, weiß Gunnar Goeritz, der das Becken mit den südamerikanischen und afrikanischen Fischen seit März 2015 ehrenamtlich in Schuss hält, nur zu gut. Der 35-Jährige ist mit Leib und Seele Aquarianer, hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Der Verkaufsberater kennt das Söll-Futter seit vielen Jahren und ist vom Ernährungskonzept überzeugt: „Mir gefällt, dass Organix keine zweifelhaften Inhaltsstoffe beigemischt werden.“ Goeritz empfindet es als seine Aufgabe, das Aquarium in dessen Umgebung einzufügen: „Mein Ziel war es, eine natürliche Überschwemmungslandschaft der Tropen mit ihrern Bewohnern nachzuahmen“. Zurzeit leben darin Salmler, Buntbarsche und Harnischwelse aus dem Amazonas-Gebiet sowie afrikanische Raubwelse und Flösselhechte. Dass noch ein paar Malawisee-Cichliden aus dem vorherigen Besatz dabei sind, stört nicht weiter: „Für mich dienen sie als Beispiel für die Faunenverfälschung, die der Mensch in vielen Lebensräumen verursacht“, erklärt Goeritz augenzwinkernd. www.soelltec.de

TETRA – Aquarium mit Maus Seit September ist das neue Tetra-Komplett-Set „Mein Aquarium mit der Maus“ – lizenziert von der WDR mediagroup GmbH – im Handel und lädt Kinder und ihre Eltern ein, die spannende Welt der Aquaristik zu entdecken. Mit der limitierten Sonder-Edition wird der Einstieg ganz einfach und spannend. Das Komplett-Set enthält das Tetra-AquaArt-60-Liter- LED-Aquarium in Anthrazit: Ob als Gesellschaftsbecken im Südamerika-Stil, ob mit farbenprächtigen Kampffischen oder lebhaften Guppys besetzt – Kinder können dieses Aquarium in vielfältiger Weise gestalten. Dank der integrierten Tag-Nacht-Lichtschaltung ermöglichen die neuartigen LED rund um die Uhr den Blick in die Unterwasserwelt, tagsüber in Tageslicht-Weiß, nachts sanftblau. Auch die notwendige Technik ist an Bord: EasyCrystal- Filter und HAT-Heizer. Der Wasseraufbereiter AquaSafe, das Hauptfutter Selection und eine beidseitig benutzbare Aquarienrückwand – bedruckt mit tollen Unterwasser-Szenarien mit der Maus – vervollständigen das Set. Eine kindgerechte Broschüre vermittelt den jungen Fischfreunden viele praktische Informationen. Schritt für Schritt werden den Kindern die Einrichtung des Aquariums, die Pflege der Fische, der Pflanzen und des Wassers erklärt. Die Maus gibt dabei viele nützliche Tipps. Der zweite Teil der Broschüre steht unter dem Motto: „Frag doch einmal die Maus!“ Hier beantwortet der Nager viele spannende Fragen rund um Fische und deren Lebensräume … www.tetra.de