Seit bald 50 Jahren schwimmen Malawisee-Cichliden in unseren Aquarien. Neben den bunten Farben vieler Arten trug noch etwas dazu bei, dass sie zu den am häufigsten gepflegten Buntbarschen zählen: Sie sind - mit einer Ausnahme - hochspezialisierte Maulbrüter. Von Andreas Spreinat

Hier finden Sie die in dem Artikel erwähnten Video-Sequenzen.

Ein kleiner Tipp: Sollte das Video nur stockend wiedergegeben werden, lassen Sie es bis zum Ende durchlaufen und starten noch einmal neu. Nun lässt sich das Video flüssig abspielen.

Fossorochromis rostratus, Malawisee-Maulbrüter: Ablaichsequenz

Pseudotropheus crabro, Malawisee-Maulbrüter: Ablaichsequenz 1 bis 3

Denken Aquarianer an Maulbrüter, so fallen ihnen zuerst die Cichliden ein, vor allem die der ostafrikanischen Seen, die es ja in einer schier unglaublichen Fülle von Farben und Formen gibt. Wer jedoch über den "Tellerrand der Buntbarschaquaristik" hinausblickt, wird noch weitere Fische finden, die ebenfalls dieses faszinierende Brutpflegeverhalten zeigen, darunter auch Vertreter mehrerer Welsfamilien. Von Oliver Drescher

Es ist eine der effektivsten Formen der Jungenfürsorge: Ich trage den Nachwuchs in meinem eigenen Maul mit mir herum. Doch welche Nachteile handele ich mir damit ein? Verschiedenste Fischarten weltweit sind Maulbrüter. Lernen wir sie besser kennen, mit Hans-Peter Ziemek. Christian Matz beschaffte die aktuellsten Publikationen zum Thema. Eine ausführliche, von ihm erstellte Literaturübersicht finden Sie hier als Pdf-Datei zum download.

Licht Schatten_12Themen rund um die Aquarienfotografie haben in der DATZ Tradition. In den vergangenen Jahren (und Jahrzehnten) erschienen zahlreiche Artikel über das „Knipsen von Fischen“. Hier finden Sie die Artikelserie von Andreas Werth als pdf-Dateien zum downloaden.