Selten gepflegter Nander
Aus Thailand importierte Aquarium Glaser den selten angebotenen Nandus nebulosus. In der Natur ist ­dieser Nanderbarsch überwiegend an Schwarzwasser ....

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxPanzerwels mit Nackenfleck
Jetzt ist Saison für die überaus beliebten Orangeflecken-Panzerwelse. Es gibt eine ganze Reihe von Arten und Varianten mit leuchtendem, je nach Lichteinfall...

Rarität Argusfisch
Von der Küste Ostafrikas (Indischer Ozean) kommt diese Rarität. Wie alle Argusfische ist Scatophagus tetracanthus euryhalin, in der Natur pendelt er zwischen Meer und Süßwasser. Wichtiger als der Salzgehalt ist der pH-Wert, der nicht unter pH 8 sinken ...

den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 11/2017

Seltsamer Wels
Aus Nigeria hat Aquarium Glaser regelmäßig einen seltsamen Wels im Angebot: Gymnallabes typus, für den sich der Name Channallabes apus (das ist eine Art aus dem Kongo) in der Aquaristik eingebürgert hat. Der aalförmige, 20 bis 30 Zentimeter lange Fisch....

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxGoldener Ziersalmler
Nur selten kommen sortierte „Goldsalmler“ in größerer Zahl in den Handel, eine Ausnahme ist „der“ Goldsalmler (Hyphessobrycon saizi, meist als H. eos gehandelt). Die Goldfärbung ist eine Hautreaktion auf einen Parasitenbefall; sie sieht bei jedem Fisch...

Räuberischer Hechtkopf
Luciocephalus pulcher ist ein hochspezialisierter Labyrinthfisch. Wie seine Verwandten, die Schokoladengu­ramis, ist er Maulbrüter. Der Hechtkopf ist der einzige richtige Raubfisch unter den Labyrinthern; in der Natur ernährt er sich vorwiegend...

den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 10/2017

Transparenter Barsch
Der Indische Glasbarsch ist ein alter Bekannter, aber es wird viel Unsinn über ihn verbreitet. So hält sich hartnäckig das Gerücht, die Art sei ein Brackwasserfisch. Ist sie aber nicht, man findet sie in reinem Süßwasser, wo sie in Schwärmen lebt...

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxGehörnter Saugwels
Aus der Gattung der Segelschilderwelse kennen Aquarianer vor allem die hübsch gezeichneten Arten Glyptoper­ichthys gibbiceps und G. joselimaianus; sie werden in großen Mengen in Südostasien gezüchtet und stehen stets preiswert zur Verfügung...

Winziger Salmler
Erneut importierte Aquarium Glaser den Ziersalmler-Zwerg Nannostomus anduzei in größerer Stückzahl. In der Regel gelangt die Art nur ganz gelegentlich und in wenigen Exemplaren als Beifang ...

den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 9/2017

Neuer Guppy
ie Brustflossen sind beim Guppy normalerweise durchsichtig. Es gibt aber auch Farbschläge...

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxAlter Buntbarsch mit neuem Namen
Salvins Buntbarsch wurde bereits 1913 nach Deutschland importiert und als Cichlasoma salvini bekannt. Die bis zu 15 Zentimeter lange Art ist auf der atlantischen Abdachung Mittelamerika ...

Wilde Serpa-Salmler
Der Blut- oder Serpa-Salmler ist einer der beliebtesten Tetras. Wissenschaftlich betrachtet sind diese Fische eine hochkomplizierte Gruppe...

den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 8/2017

Fliegender Salmler aus Paraguay
Kropfsalmler (Triportheus) sind interessante, relativ großwüchsige (je nach Art 15 bis 25 Zentimeter lange) Fische. Aquarium Glaser importiert gelegentlich Tiere aus Paraguay, wo zwei Spezies leben: ....

margin-right: 20px; margin-bottom: 10pxVeteran aus Nordamerika
Zu den Aquarienfischen, die schon um 1890 gepflegt wurden, gehören die beiden Katzenwelse Ameiurus melas und A. nebulosus. Sie sind schwierig auseinanderzuhalten, heute ...

Knurrender Gurami aus Thailand
Schallers Knurrender Gurami (Trichopsis schalleri) gehört zu den nur selten erhältlichen Labyrinthern. Er stammt aus Zentral-Thailand und wird etwa vier Zentimeter lang, ist also etwas größer als der Knurrende...

den vollständigen Artikel finden Sie in Ausgabe 7/2017