In der September-DATZ beschrieb Reinhold Wawrzynski, wie er pflanzliches Futter mittels kunststoffummantelter Tischdeckengewichte in seinen Aquarien versenkt, damit seine Harnischwelse mühelos an die Vitaminkost gelangen. Auch ich verwöhne meine Tiere gern mit „schwimmfreudigem“ Frischfutter, verwende zum Fixieren aber lieber die „Futterschraube“.

Ehrlich gesagt, stammt diese Idee gar nicht von mir: Ich fand das nützliche Utensil vor einigen Jahren auf einer privaten Internetseite. Leider notierte ich mir die Quelle aber nicht, sodass ich den Erfinder hier nicht nennen kann.